• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Viel Lob für Engagement

27.08.2018

Apen Eine offizielle Jubiläumsfeier läutete am vergangenen Sonnabend die zweitägige Veranstaltung zum 125-jährigen Bestehen des TV Apen ein. Wilhelm Funk, Vorsitzender des TV Apen, begrüßte in der Aper Turnhalle, die in den Vereinsfarben rot-weiß-blau geschmückt war, die geladenen Gäste und Ehrengäste, sowie Abordnungen von Sportverbänden und -vereinen. Vorne weg sprach Funk allen Mitgliedern, Trainern und Übungsleitern sowie seinem gleichberechtigten Vorstandsteam großen Dank aus: „Ihr alle seid die wichtigsten Leute im Verein.“

In seiner kurzweiligen und launigen Rede hob Wilhelm Funk besondere Begebenheiten aus dem Vereinsleben hervor. Mit dem Motto des Vereins „TV statt Glotze“ habe man gepunktet: „Fast 850 Mitglieder. Wenn wir in diesem Stil in der Jugendarbeit weiter machen, dann sind wir auf gutem Weg.“ Der Verein wolle keinen Spitzensport, sondern Breitensport betreiben. Turnen, Gymnastik und Fußball hätten eine Zukunft.

„Ein Sportverein, der dem Ort Apen ein Gesicht gibt, der Jung und Alt verbindet, der identitätsstiftend ist“ – Bürgermeister Matthias Huber dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre Aktivitäten. Der Verein habe sich klasse entwickelt. Er erinnerte auch an die Gründerväter und Personen, die in den vergangenen 125 Jahren den Verein mit Leben erfüllt und getragen hätten. Ebenso auch an die großen Verdienste des Mitbegründers der Familie Siems und anderen Personen, die viel für den Verein getan hätten. Huber hob besonders auch den ehrenamtlichen Einsatz hervor: „Bei euch finden echte menschliche Begegnungen statt, die wir Bürger dringender denn je benötigen.“

Landrat Jörg Bensberg titulierte den TV Apen als einen jung gebliebenen Verein, der in seinen Angeboten modern, aber auch traditionell sei. „Es ist ein großes sportliches Angebot, aber auch ein großes Stück Gesellschaft, die sich hier gebildet hat.“ Bensberg dankte für 125 Jahre Ehrenamt und gratulierte all den vielen Frauen und Männern, die ganz still und leise im Hintergrund mitgewirkt hätten und mitwirken würden.

Vom Kreissportbund Ammerland zollte Vorsitzende Monika Wiemken dem Verein ein großes Lob für ein vielfältiges Angebot für Babys bis Senioren und machte Mut, Apen weiterhin so zu bewegen wie bisher. „Glückwunsch, dass der Verein immer Menschen gefunden hat, die bereit sind, für andere etwas zu tun“, sagte Lutz Alefsen, Vizepräsident des Niedersächsischen Turnerbunds. Eine Reihe weiterer Grußworte schloss sich an.

Sportlichen Schwung in die Feierstunde brachten die „Dance Kids“ mit einigen Tänzen. Es gab auch eine Ehrung. Alma de Vries wurde für 40 Jahre in der Damengymnastikgruppe des TV Apen mit Urkunde und Nadel ausgezeichnet Am Abend folgte die große Jubiläumsparty und am gestrigen Sonntag der Hallensporttag mit Vorführungen der einzelnen Abteilungen.


     www.tv-apen.de 

Weitere Nachrichten:

TV Apen | Kreissportbund Ammerland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.