• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

PREMIERE: Applaus „am laufenden Band“

07.11.2006

EKERN Immer wieder gab es Szenenapplaus für die bestens aufgelegten Laiendarsteller. Doch auch eine ernsthafte Rolle wurde bestens ausgefüllt.

Von Erhard Drobinski EKERN - „Na, endlich hast du auch mal was zu lachen“, meinte ein Besucher während der Premiereaufführung des Stücks „Keen Utkamen mit't Inkamen“ scherzeshalber zu seinem Tischnachbarn – und das galt dann doch für alle Besucher der Premierenvorstellung. In der Gaststätte „Feuerzange“ in Ekern brillierten jetzt die Laiendarsteller des Speelköppels vom TuS Ekern mit dem Dreiakter von Fritz Wempner. Das schwungvolle, gekonnte Spiel riss die Gäste im fast ausverkauften Saal so mit, das sie Tränen lachten vor Vergnügen.

Schon die Handlung garantierte einen unterhaltsamen Abend. Das Rentnerehepaar August und Ida Bodendiek (Stefan Franke und Kerstin Krüger) vermietet ein Zimmer, um die Rente aufzubessern. Unabhängig voneinander vergibt Ida den Raum an den LKW-Fahrer Klaus Jäger (Jörg Wilken), der nachts arbeitet, August hingegen vermietet das Zimmer an die Sekretärin Lisa Franzen (Andrea Piepers), die tagsüber tätig ist. Es kommt natürlich zu Verwicklungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht nur die vier Hauptakteure, auch die weiteren Mitspieler trugen mit ihrem pointen- und gestenreichen, souveränen Spiel zu einer gelungenen Premiere bei: Sei es Lisas Mutter Gerry Franzen (Heidrun Eilers), der Nachbar Fide Sprott (Detlef Lohse) oder auch Lisas Chefin Frau Bollmann (Katja Warnken). Die Situationskomik begleiteten die Besucher mit Szenenapplaus und herzhaftem Lachen. Da hatte es Heinrich Ricklefs als Obsthändler Helmut Jäger nicht eben leicht, seine ernsthafter angelegte Rolle auch konsequent durchzuhalten – doch er schaffte diesen Spagat mit Bravour.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.