• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Klima-Verhandlungen
Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Auch der VfL Rastede kann Bohmte nicht stoppen

21.10.2014

Rastede Der VfL Rastede setzt seine Niederlagen-Serie in der Handball-Landesliga fort. Am Sonnabend verlor der Aufsteiger nach hartem Kampf gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Bohmte 24:29 (15:14).

In der Tabelle rutschten die Ammerländer nach der vierten Pleite in Folge auf Platz zwölf ab. „Der Gegner war spielerisch nicht besser, aber konditionell überlegen und spielte cleverer“, sagte VfL-Trainer Heiko Brötje: „Wir müssen abgezockter werden, um zu punkten.“

Die Gastgeber wirkten zu Beginn mit dem schnellen Spiel des Spitzenreiters überfordert und lagen früh 3:6 zurück. Doch nach einer Auszeit kam der VfL besser ins Spiel. Die Taktik, das Tempospiel der Gäste zu zerstören, ging auf. Angetrieben vom starken Stefan Becker, zusammen mit Philipp Fuhrken (je sechs Treffer) bester VfL-Torschütze, drehten die Ammerländer das Spiel und gingen beim 13:12 erstmals in Führung. Den Abstand konnte Rastede bis zur Pause (15:14) halten.

Zu diesem Zeitpunkt hätten die Gäste eigentlich ohne Michael Ellerhoff auskommen müssen, der Carsten Bäcker heftig foulte. Doch das Schiedsrichter-Gespann bewertete die Szene anders. Statt den Bohmter vom Feld zu stellen, sah Ellerhoff nur Gelb. Bäcker musste anschließend behandelt werden. In der zweiten Hälfte stockte das Spiel der Gastgeber. Bohmte kam zu einfachen Toren. Beim 15:16 war die Partie gedreht. Als Rastede beim Stand von 20:22 drei Tore kassierte, ohne selbst zu treffen, war das Spiel entschieden.

VfL Rastede: Ideus, Zange – S. Bäcker (6), Fuhrken (6), Wemken (5), C. Bäcker (2), Grenzfelder (3), Henseler (3), Sklorz (1), Zinkgraf, Siefjediers, Meyer, Otto.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.