• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Auch im Ammerland rollt der Ball wieder

22.07.2020

Knapp vier Monate nachdem die Saison für die Amateurfußballer coronabedingt gestoppt und später dann auch abgebrochen wurde, fand nun nach den Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen wieder das erste Testspiel im Ammerland statt. Am Montagabend musste sich der VfL Bad Zwischenahn mit 0:1 dem SV Tungeln geschlagen geben. Zehn Minuten vor Spielende erzielte Keno Harich das Tor des Tages.

Für Zwischenahn-Coach Andreas Greff war dieser erste Auftritt seiner Mannschaft lobenswert. „Ich habe heute die junge Garde spielen lassen, es waren einige A-Jugendspieler auf dem Platz. Alle haben ihre Sache sehr gut gemacht“, lobt Greff: „Mit Nils Geveshausen habe ich einen Ruhepol eingewechselt und seine Erfahrung hat sich auf dem Platz auch gezeigt. Ich habe mich unheimlich gefreut zu sehen, wie die Jungs fighten und vor allem, wie die Zuschauer die Jungs unterstützt haben. Das hat heute richtig Spaß gemacht, auch wenn wir verloren haben. Ein Lob auch an Rene. Er hat eine richtig starke Mannschaft beisammen. Das war ein richtig geiles Spiel von beiden.“ Am Freitag bestreiten die Zwischenahner bereits ihr zweites Testspiel. Um 19.30 Uhr hat der VfL den VfL Oldenburg II zu Gast in Rostrup.

BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.