• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Freizeit: Auf dem Einrad ist jeder Muskel gefordert

21.01.2011

APEN Mit konzentriertem Gesicht sitzen Grundschüler auf ihren Einrädern und kurven durch die Sporthalle. „Puh, ich kann nicht mehr. Ist das anstrengend“, sagt ein Mädchen und legt eine Pause ein. Übungsstunden wie diese stehen regelmäßig auf dem Hallenplan des TV Apen. Hier wie in einigen anderen Vereinen des Landkreises steht Einradfahren hoch im Kurs und die Belegungszahlen wachsen stetig.

„Das Ammerland ist in Niedersachsen so etwas wie eine Einrad-Hochburg“, weiß Übungsleiter Karsten Poelmeyer. Und dabei finden sowohl Kinder als auch Erwachsene Gefallen an diesem ungewöhnlichen Fortbewegungsmittel. „Bei uns im Verein wird in drei Gruppen trainiert, die älteste Einsteigerin war über 60 Jahre“, beschreibt er die Spannbreite der Anhänger. „Viele suchen das Außergewöhnliche. Das Einradfahren erfordert Körperbeherrschung und Gleichgewichtssinn. Es ist aber auch ganz schön anstrengend, weil alle Muskelgruppen – auch die kleinen – gefordert sind. Das Schöne ist aber für viele, dass man ohne Leistungsdruck trainieren kann, weil es keine Wettkämpfe gibt“, erzählt Poelmeyer. Aber es gebe natürlich auch Könner, die eine ausgefeilte Technik beherrschten und sogar auf unwegsamen Gelände im schnellen Tempo bergab fahren könnten.

Einen Vorgeschmack auf eine solche Könnerstufe erhalten Interessierte beim großen Ammerländer Einradtag, den der TV Apen federführend organisiert. Am Sonntag, 23. Januar, erwarten die Gastgeber in der Zeit von 10 bis 17 Uhr rund 100 Teilnehmer plus Betreuer aus zehn Vereinen der Region. Angeboten werden Workshops, Auftritte und sogar eine Vorführung von Einradhockey.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Sportler sei das eine gute Gelegenheit, sich weiterzuentwickeln, findet Poelmeyer. „Hier sollen Aktive von Aktiven lernen. Allerdings ist die Veranstaltung nicht für Anfänger geeignet. Man muss aufsteigen und sicher fahren können. Acht Technikbereiche werden abgedeckt, und man lernt dabei schon einige Tricks kennen“, beschreibt der Übungsleiter das Angebot. Doch nicht nur Einradfahrer, sondern auch Zuschauer sind am Sonntag in der Turnhalle am Schulpadd willkommen.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.