• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Nach Eurofighter-Unfall
Luftwaffe sagt Familientag in Wittmund ab

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Auf der „Rhodo“ geht’s rund

22.05.2014

Westerstede Der Countdown zur Fußball-Weltmeisterschaft läuft, und auch auf der Westersteder „Rhodo“ steht an diesem Freitag, 23. Mai, ausnahmsweise einmal nicht die Alpenrose, sondern der Sport im Mittelpunkt. Prominente Gäste aus vielen Bereichen des Fußballs werden zur NWZ -Talkrunde erwartet. Der heiter-sportliche Schlagabtausch beginnt um 17 Uhr in der Pflanzenschau-Halle auf dem „Rhodo“-Gelände. Die Moderation übernimmt Heiner Otto, Leiter der Ammerland-Redaktion. Aus verschiedenen Blickwinkeln soll der Frage nachgegangen werden, die zurzeit alle Fußballfans beschäftigt: „Werden wir wieder Weltmeister?“

Kompetente Ansprechpartner sind Klaus-Dieter Fischer, Präsident von SV Werder Bremen und einer der Geschäftsführer. Mit ihm kommt Tim Juraschek, Abteilungsleiter von Werder, aufs Podium.

Aus der Praxis berichtet der aktive Spieler vom FC St. Pauli, Sebastian Schachten. Aus weiblicher Sicht werden Tanja Schulte, Trainerin beim BV Cloppenburg, und eine der Spielerinnen, Imke Wübbenhorst, die Siegeschancen der deutschen Elf bewerten.

Ein „Heimspiel“ haben in der Runde der Westersteder Sportarzt Dr. Thomas Keese-Röhrs und Klaus Berster. Berster ist nicht nur Sportbotschafter der Stadt Westerstede, sondern kann darüber hinaus auf einen Erfahrungsschatz als Ehrenpräsident des VfB und früherer Eishockey-Nationalspieler zurückgreifen.

Im Anschluss an den lockeren Meinungsaustausch wird Bürgermeister Klaus Groß die Leistungen Ammerländer Freizeitsportler würdigen und die NWZ -Sportlerin und den NWZ -Sportler des Jahres ehren. Es sind Marie Lücke, Fußballerin beim TuS Westerloy, und Malte Prietz, Leichtathlet bei der TSG Westerstede. Gewürdigt wird außerdem die Leistung der Boßeler. Der KBV Halsbek hatte den zweiten Platz belegt.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.