• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Sve Wiefelstede        : Aufschwung bei Turnen geglückt

22.10.2016

Wiefelstede Sie ist eine Institution beim SVE Wiefelstede. Bemerkenswerte 28 Jahre hat Andrea Tapken als Übungsleiterin das Eltern-Kind-Turnen (Alter ein bis drei Jahre) und das Kleinkindturnen (drei bis sechs Jahre) im Verein geleitet und der Abteilung zum Aufschwung verholfen. Die Arbeit mit den Kindern habe ihr stets sehr großen Spaß gemacht. Doch nun will sie kürzertreten und die Gruppen abgeben. „Aus privaten Gründen“, sagt sie. „Doch wenn eine Vertretung nötig ist, springe ich gerne ein.“

Seit ihrem sechsten Lebensjahr ist Andrea Tapken Mitglied beim SVE Wiefelstede, hat selbst geturnt und viel Handball im Verein gespielt. Mit 31 Jahren übernahm die heute 59-Jährige als Übungsleiterin das Kinderturnen, nachdem sie zuvor selbst mit ihrer Tochter Carina zum Mutter-Kind-Turnen gegangen war. In Melle machte sie ihre Übungsleiterausbildung, gab fortan bis zu sieben Stunden in der Woche Turntraining für den SVE in der kleinen Sporthalle. Mit zumeist 25 und mehr Teilnehmern pro Gruppe und Stunde.

„Es waren tolle Jahre. Ich habe meine Zeit gehabt und weiß, dass meine Tochter Carina und meine Kolleginnen Anja Kuck und Margrit Glaser die Turnstunden sehr gut weiterführen werden“, sagt Andrea Tapken. Ganz niederlegen wird sie ihre Tätigkeit als Übungsleiterin jedoch nicht. So wird sie weiterhin die Krabbelgruppe (Alter ab sechs Monate) im Gymnastikraum des Vereins trainieren sowie im Erwachsenenbereich die Walking-, Wirbelsäulengymnastik und Frühgymnastik-Trainingsgruppe betreuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele schöne Moment verbindet Andrea Tapken mit diesen 28 Jahren. „Es war immer etwas Besonderes, die Freude der Kinder beim Turnen zu erleben, und zu sehen, wenn sie Fortschritte machen“, betont die 59-Jährige. Auch die ehrliche Reaktion der Kinder habe sie immer sehr geschätzt: „Die Kinder haben direkt gezeigt, was ihnen gefällt und was nicht.“

Geübt hat sie mit den Kinder in der kleinen Turnhalle insbesondere das Laufen, Hüpfen, Springen und Balancieren – also die Grundtätigkeiten. Zum Einsatz kamen neben dem Schwebebalken u.a. auch Rutsche, Trampolin, Sprossenwand, Schaukel, Ringe, Seile, umgedrehte Bänke und Trapez. Zum Abschluss wurde stets ein Lied gesungen. „Früher haben wir die Kinder zum Abschluss auch auf dem Mattenwagen durch die Halle gezogen“, erzählt Andrea Tapken, die sich regelmäßig auf Lehrgängen fortgebildet hat.

Viele ihrer ehemaligen Trainingsschüler würden sie sie heute noch wieder erkennen. Gerade auch in der Grundschule Wiefelstede, wo die dreifache Mutter als pädagogische Mitarbeiterin unter anderem auch als Vertretung im Sportunterricht tätig ist. Zusätzlich kümmert sie sich für die Wiefelsteder Mutter-Vater-Kind-Klinik um den Bereich Psychomotorik.

Bei den ganz Kleinen klappt das Erkennen im Alltag hingegen nicht immer, erzählt die 59-Jährige. Viele würden sie eben nur im Trainingsanzug kennen. „Beim Einkaufen kam es da schon mal vor, dass die Kinder große Augen gemacht haben und mich nicht so richtig zuordnen konnten“, schmunzelt Andrea Tapken. Doch es gibt auch Gegenbeispiele: „Einmal hat ein Kind an der Fleischtheke im Supermarkt unser Abschlusslied ,Alle Leut‘ vom Eltern-Kind-Turnen angestimmt, als es mich gesehen hat.“ Gerne erinnert sie sich auch an die jährliche Weihnachtsfeier mit den Turnkindern, Eisdielenbesuche, Picknicke in der Turnhalle und den Kinderkarneval (früher Schauturnen).

An diesem Montag, 24. Oktober, ab 16.15 Uhr verabschiedet die Turnabteilung des SVE Wiefelstede nun offiziell Andrea Tapken in der kleinen Turnhalle, Am Breeden 9. Dort bekommt sie vom Vorstand ein Präsent und wird von den Kids verabschiedet.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.