NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TENNIS: Aufstiegszweifel unbegründet

09.07.2008

RASTEDE Im vergangenen Jahr verpasste das Team den Aufstieg noch hauchdünn, doch diesmal waren etwaige Zweifel am Sprung in die Verbandsliga unbegründet. Die Tennisfrauen vom Rasteder TC wurden durch einen klaren 6:0-Erfolg im abschließenden Saisonmatch gegen den TC Südbrookmerland Meister in der Verbandsklasse und damit Aufsteiger in die Verbandsliga.

Bereits in den Einzeln demonstrierten die Rastederinnen Selbstbewusstsein und spielerische Klasse. Anna Blumenberg gewann 6:3, 6:2; Henrike Kalettka 6:2, 6:2; Christin Helms 6:2, 6:0 und Katja Kollias 6:0, 6:1. Auch in den Doppeln hatten die Gäste aus Südbrookmerland keine Chance. Damit sicherten sich die Rastederinnen die Meisterschaft vor TC Papenburg und dem TV Sanderbusch. Trainer Alex Dzeick konnte mit dem Verlauf der Saison sehr zufrieden sein. Auch seine anderen Mannschaften können jeweils auf eine erfolgreiche Spielzeit zurückblicken.

Die zweite Frauenmannschaft in der 2. Bezirksliga belegte den zweiten Tabellenplatz. Im Abschlussmatch der Saison gewann das Team ebenfalls mit 6:0, und zwar über den TV Bakum II. In den Einzeln sicherten die Punkte: Larissa Specht (4:6, 6:3, 6:1), Vivian Wilckens (6:0, 6:0), Christine Ohmann (6:2, 6:2). Zu einem kampflosen Erfolg kam Philine Plette. Das einzige Doppel der Begegnung ging schnell vorbei. Specht/Wilckens gewannen 6:0, 6:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine junge Rasteder Nachwuchsmannschaft trat in dieser Saison in der 1. Kreisliga der Männer an und belegte einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz hinter dem TC BW Oldenburg. Beim letzten Spieltag kam es zu einem richtigen Finale zwischen den beiden Teams. Die Rasteder unterlagen mit 1:5.

Bereits nach den Einzeln führte Oldenburg 4:0. In drei Sätzen verlor Jonathan Laichter und jeweils in zwei Durchgängen unterlagen Lukas Zurfähr, Alexander Binder und Mirko Müller. Das Doppel Laichter/Zurfähr gewann den Rasteder Ehrenpunkt mit 6:3/7:6. Binder/Müller verloren in zwei Sätzen.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.