• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TuS Vorwärts will ein zeitgemäßes Vereinsheim

26.04.2019

Augustfehn Ii Das bewährte Vorstandsteam leitet auch weiterhin die Geschickte des TuS Vorwärts Augustfehn: Bei der Jahreshauptversammlung in der Vereinsgaststätte „Zum Stahlwerk“ in Augustfehn II wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig bestätigt. Roland Brückmann bleibt 1. Vorsitzender, Gerhard Hasseler sein Stellvertreter, das Amt des Kassenwarts hat Werner Bruns inne, Fabian Dierks ist Fußballfachwart und, Arno Erbrich Jugendleiter. Als Damenwartin wurde Simone Nannen bestätigt, Schriftführer und Pressewart ist weiterhin Bodo Dillhöfer, Rainer Dierks ist Mitgliederwart und Friedrich Hasseler Sozialwart. Als Kassenprüfer wurden Hauke Weber und Kevin Brötje neu gewählt, Julian Ernst und Eike Janßen schieden turnusmäßig aus.

Verein gut aufgestellt

Vorsitzender Roland Brückmann erklärte, dass es beim TuS Vorwärts rund laufe und der aus 367 Mitgliedern zählende Verein finanziell auf gesunden Füßen stehe. Zu den Gästen gehörte unter anderem Apens stellvertretender Bürgermeister Dr. Gunnar Habben teil, der ein Grußwort sprach. Brückmann präsentierte zwei Anträge des Vorstandes. Der möchte das Projekt „Neubau des Vereinsheims“ wieder aufnehmen. Das marode Gebäude aus dem Jahr 1966 entspräche nicht mehr den heutigen Ansprüchen. 2008 und 2016 habe man Pläne für einen Neubau entwickelt, diese sollten weitergeführt werden. Die Mitglieder befürworteten dies und unterstützten die Pläne des Vorstandes. In letzter Zeit habe es zwei Einbrüche und einen Einbruchsversuch ins Clubheim gegeben, hie es. Dabei entstand ein Schaden vorn rund 3000 Euro, die Aufräumungsarbeiten seien sehr umfangreich gewesen. Nun habe man Kameras installiert, die Polizei habe die Täter inzwischen ermittelt.

Vieles bewirkt

Zuvor hatte Brückmann in seinem Bericht darüber informiert, dass das ehemalige Büro zum Kiosk, der sehr gut angenommen werde, umgebaut wurde. Der Hauptplatz erhielt eine moderne Flutlichtanlage. Probleme mit der Flutlichtanlage auf dem alten Flutlichtplatz sollen zeitnah beseitigt werden. Die Sturmschäden vom Oktober 2017 im „Stahlwerkwäldchen“ hinter den südlichen Toren seien leider immer noch nicht beseitigt worden. Der Hauptplatz soll einen Ballfangzaun erhalten. Die Sportplätze hätten nach einer Überprüfung durch eine Fachfirma nicht so stark gelitten wie vermutet. Die Schiedsrichterkabine sei viel zu klein, es gäbe keine Extraduschen für den Unparteiischen. Das Vereinshaus befindet sich in einem schlechten Zustand, es müsse etwas geschehen, so Brinkmann.

Sportliche Erfolge

Sportlich liefe es weiterhin gut für die vielen Mannschaften des TuS Vorwärts, Fußballfachwart Fabian Dierks und Jugendleiter Arno Erbrich waren zufrieden; Erbrich verwies darauf, dass die Nachwuchsgewinnung ein elementarer Bestandteil der Vereinsarbeit beliebe, denn ohne Jugendfußball gäbe es keinen Damen- und Herrenfußball. Aus personellen Gründen musste das aus der B-Juniorinnenmannschaft hervorgegangene Damenteam in der Winterpause abgemeldet werden, im Sommer gehe es voraussichtlich weiter. Ein Damenteam Ü 30, das nicht am Spielbetrieb teilnehme, wurde 2018 neu gegründet. Damenwartin Simone Nannen berichtete von den Aktivitäten der Damengymnastik- und Seniorenturngruppen. Die Seniorinnen hätten Probleme mit ihrer Trainingszeit, der Übungsraum in der ehemaligen Grundschule stand zeitweise nicht zur Verfügung, so dass man nach Apen ausweichen musste.

Beschlossen wurde eine Erhöhung der Beiträge. Ab 1. Juli des Jahres zahlen Erwachsene monatlich 11 Euro (vormals 10 Euro), Jugendliche 7 Euro (6 Euro), Senioren und passive Mitglieder zahlen weiterhin 5 Euro Beitrag. Der Familienbeitrag kann bereits ab zwei Vereinsmitgliedern (vormals drei) beantragt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.