• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wettstreit: Auch Schützennachwuchs trifft zielsicher ins Schwarze

21.02.2019

Augustfehn /Vreschen-Bokel Der Gemeindeschützenbund Apen, dem die Schützenvereine (SV) Augustfehn-Bokel, Apen, Augustfehn II und Godensholt angehören, veranstaltete kürzlich sein Gemeindepokal- und Königsschießen. Ausgetragen wurde der Wettstreit bei den Schützen aus Augustfehn-Bokel. 84 Kinder, Jugendliche und Erwachsene starteten in den verschiedenen Klassen.

Das Pokalschießen gewannen in der Einzelwertung drei Mitglieder des Schützenvereins Augustfehn-Bokel: Bei den Herren war es Wilhelm Janssen (96 Ringe), bei den Damen Martina Schaumburg (100 Ringe) und bei der Jugend Dennis Hampel (99 Ringe).

Bei den Mannschaften waren die Schützinnen und Schützen aus Augustfehn-Bokel ebenfalls erfolgreich: Die Damen landeten mit 577 Ringen auf Rang 1, die Herren mit 544. Bei der Jugend siegte das Team aus Godensholt mit 550 Ringen.

Ermittelt wurden auch die neuen Königshäuser des Gemeindeschützenbundes: Bei den Herren gehören König Dirk Schaumburg und seine Adjutanten Udo Vohlken und Sebastian Fecht dem SV Augustfehn-Bokel an. Neue Damenkönigin wurde ihre Vereinskollegin Martina Schaumburg. Als Adjutantinnen stehen ihr Wencke Vohlken (SV Augstfehn-Bokel) und Rieka Janßen (SV Godensholt) zur Seite.

Den neuen Jugendkönig stellt mit Benjamin Nienaber der SV Godensholt. Seine Adjutanten wurden Dennis Hampel und Jessica Presterl (beide SV Augustfehn-Bokel).

Spitzenergebnisse erzielte der Godensholter Schützennachwuchs auch bei den Schülern und bei den Kindern, die mit dem Lichtpunktgewehr schossen. Hier stellte der Verein mit seinen Nachwuchsschützen beide Königshäuser: Vanessa Peterdamm ist neue Schülerkönigin, ihre Adjutanten sind Nieke Janßen und Adrian Vogel. Lichtpunktkönigin wurde Edda Nehls, ihre Adjutanten sind Leonie Kruse und Valentin Lüers.

Den von Hermann Tammen gestifteten Pokal errang Uwe Eilers, Präsident des Schützenvereins Augustfehn II. Er schoss den besten Teiler. Dieser Wettkampf ist nur Vorstandsmitgliedern vorbehalten.

Als Ehrengast nahm Apens Bürgermeister Matthias Huber an der Veranstaltung teil. Er überbrachte die Grüße vom Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung und würdigte das große ehrenamtliche Engagement der Schützen in den vier Vereinen.

Reinhold Puls als Präsident des Gemeindeschützenbundes Apen dankte der Sportleitung für den reibungslosen Ablauf des Wettstreits und dem Schützenverein Augustfehn-Bokel für das Überlassen der Räumlichkeiten sowie für das reichhaltige Kuchenbuffet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.