• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Corona-Impfstoff
Impfkommission empfiehlt Astrazeneca nun auch für Menschen über 65

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Augustfehner jetzt im Vorteil

15.04.2009

AMMERLAND Berichte vom Tischtennis aus der Kreisliga.

Eintr. Wiefelstede – TuS Augustfehn 8:8.

Zunächst sah alles nach einem Erfolg der favorisierten Gastgeber aus, als Jens Neßlage, Malte Wemken und Rainer Gerdes eine 2:1-Führung auf 5:1 ausbauten. Diese Führung war jedoch dahin, als Stefan Renken, Joachim Stelling, Carsten Janßen und Carsten Viehweger zum 5:5 ausgleichen konnten. Nach dem zweiten Sieg von Wemken zum 6:5 brachten Gerrit Folkerts sowie erneut Renken die Gäste gar mit 7:6 in Führung. Jens Holthusen und Eilert Wemken konnten die Partie aber noch einmal zu Gunsten der Wiefelsteder drehen. Im Abschlussdoppel zeigten sich die Gäste jedoch sicherer. Carsten Viehweger und Jürgen Senft gewannen in vier Sätzen und sicherten das vielleicht vorentscheidende Remis im Kampf um Platz 8.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SSV Jeddeloh II – SSV Gristede 9:5.

Eine erwartete Niederlage musste der Konkurrent der Augustfehner beim nach wie vor verlustpunktfreien SSV Jeddeloh II hinnehmen. Bei der 5:9-Niederlage zeigten sich die Gäste aber trotzdem in guter Verfassung und gaben sich nie geschlagen. Wolfgang Grove (2), Mohamed El-Choly, Helmut Scholz und Marco Bruns holten die Zähler für die Gäste, die trotz der Niederlage weiterhin im Rennen um Platz 8 bleiben. Für die Gastgeber waren indes Dirk Bruns (2), Uwe Latko (2), Thomas Siemer und Hubert Schnöink siegreich.

TuS OcholtTSG Bokel III 2:9, TSG Bokel III – SVE Wiefelstede 9:5.

Die TSG Bokel III hat sich mit zwei weiteren Sieg dagegen endgültig Platz zwei und damit die Teilnahme an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die 2. Bezirksklasse gesichert.

In Ocholt war die Partie bis zum Stand von 4:2 für die Gäste noch einigermaßen ausgeglichen. Fünf klare Siege in Folge reichten den Gästen dann aber zum Sieg. Susanne Meyer (2), Jan-Olrik Schürmann (2), Dirk Eilers, Jens Lothringer und Carsten Weber punkteten für Bokel, während Horst Pätzold für Ocholt siegreich war.

Im Nachbarschaftsduell gegen Wiefelstede lag Bokel nach den Doppeln 1:2 zurück und musste nach dem Ausgleich durch Meyer im Gegenzug das 2:3 hinnehmen, als Schürmann im Spiel gegen Neßlage die erste Niederlage der Rückrunde hinnehmen musste. Eilers, Weber sowie Jürgen Grosser und Heiko Buschmann holten mit vier Siegen am Stück die erste Führung für Bokel zum 6:3. Erneut Neßlage sorgte noch einmal für Spannung, doch im Gegenzug fiel durch Siege von Schürmann und Eilers die Vorentscheidung zum 8:4. Thorsten Spiekermann war noch einmal für die Gäste erfolgreich, ehe Grosser den Schlusspunkt zum 9:5 setzte.

1.Kreisklasse. TuS Ofen II – TV Aschhausen 9:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.