• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wettkampf: Aus Minimalziel Klassenerhalt wird am Ende Aufstieg

22.07.2015

Bad Zwischenahn Damit hatten die Männer des Golfclub am Meer nicht gerechnet: Bei den Mannschaftsmeisterschaften der Golfverbände Niedersachsen und Bremen stieg die Mannschaft um Kapitän Dieter Lautenschläger in die Gruppe 1 und damit die höchste Spielklasse Niedersachsens auf. Eigentlich hatten die Golfer jedoch lediglich den Klassenerhalt als Ziel für den Wettkampf ausgegeben.

Doch auf der Anlage des Golfclub Burgwedel gelang den Bad Zwischenahnern fast alles. Phil Stolle legte direkt zu Beginn mit einer 70er-Runde (-2) vor. Die folgenden Ergebnisse von +5 bis +9 hievten den Golfclub am Meer auf den dritten Rang.

Diesen konnte das Team in den Vierern besonders durch die starken Durchgänge von Matthias Sell/Phil Stolle (72) und Friedjof Neumann/Linus Wächter (75) verteidigen und sich so für die Aufstiegsspiele qualifizieren. Aus dem Minimalziel Klassenerhalt konnte also plötzlich sogar noch mehr werden.

Im Aufstiegsspiel hieß der Gegner dann Golfclub Tietlingen. Beide Teams lagen vor dem Duell mit ausgeglichenen Schlagzahlen in der Zählspielqualifikation fast gleichauf. In den Vierer-Lochspielen am Vormittag debütierte Hauke Mersmann an der Seite von Max Jung für die Clubmannschaft im ersten Match des Tages. Beide spielten tolles Golf und mussten sich erst nach 15 Loch gegen scheinbar übermächtige Gegner (Handicap +2 und 1) geschlagen geben. Durch Punkte der Vierer Friedjof Neumann/Linus Wächter und Alexander Lautenschläger/Lennart Steinbrecher stand es 2:2. Der Aufsteiger in Gruppe 1 musste also in den 8-Einzel-Lochspielen gefunden werden.

Für zwei schnelle Punkte in den ersten beiden Matches sorgten Lennart Steinbrecher und Friedjof Neumann durch Siege von 5 auf 4 bzw. 3 auf 2. Zwischenzeitlich musste sich Max Jung geschlagen geben.

Durch ein gewonnenes Loch 18 konnte Henry Heyer noch einen halben Punkt gegen den erfahrenen Spieler des GC Tietlingen erringen. Phil Stolle sorgte mit einem 4 auf 2 Sieg für das 5,5:3,5. Folglich war nur noch ein voller Punkt für den Aufstieg nötig. Diesen fuhr Linus Wächter im letzten Match mit einem deutlichen 4 auf 3 Sieg ein und die Überraschung war perfekt.

Zur Mannschaft gehörten: Max Jung, Dieter Lautenschläger (Kapitän), Friedjof Neumann, Justus Neumann, Matthias Sell, Mauritz Mersmann, Phil Stolle, Alexander Lautenschläger, Linus Wächter, Hauke Mersmann, Henry Heyer, Sebastian Warscheid, Lennart Steinbrecher, Jan Oehler (Trainer)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.