• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Unfall Bei Bremerhaven
Mercedes rast in Stauende – A27 voll gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ausbildung zum Junior-Coach

14.02.2013

Westerstede Nicht ohne Stolz nahmen die zwölf Schülerinnen und Schüler der Robert-Dannemann-Schule und des Gymnasium Westerstede das offizielle Junior-Coach-Zertifikat entgegen:

Die vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) ins Leben gerufene Schulfußball-Ausbildung zum „Junior-Coach“, welche in Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen organisiert wird, absolvierten erfolgreich Nina Brinkmann, Kevin Drees, Dennis Oltmanns, Maik Oltmanns, Alexander Wandelt (alle FSV Westerstede), Alexander Logemann (SVE Wiefelstede), Hauke Meiners (TuS Westerloy), Torben Sommer, Jean-Phillip Wendler, Tim Hobbiejanßen (alle TuS Ocholt), Jesse Wilken (TV Apen) und Jonas Santen (TuS Vorwärts Augustfehn).

Kompakt in den vier Tagen der Zeugnisferien wurde der Lehrgang absolviert. In 40 Unterrichtseinheiten erwarben die 14- bis 18-jährigen Schüler unter Leitung der lizenzierten NFV-Referenten Thomas Rodenbücher und Robert König Wissen über die Tätigkeit als Fußballtrainer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ziel der Ausbildung sei es, so Robert König, die Teilnehmer zu befähigen, im Schul- und Vereinssport Verantwortung zu übernehmen. Dies können helfende Tätigkeiten oder auch Leitungsfunktionen im Fußballbereich sein. „Der Junior-Coach-Lehrgang ist ein guter Einstieg in das Trainerdasein, um zu sehen, ob man in diesem Bereich tätig sein möchte“, erklärt Torben Sommer.

In einem zweiten Schritt haben die Absolventen dann die Möglichkeit, weiterführende, offizielle Trainerlizenzen des Deutschen Fußballbundes zu erwerben. „Ich freue mich schon darauf, bald als Co-Trainer einer Mannschaft einzusteigen und die gewonnenen Erkenntnisse anzuwenden“, blickt Jonas Santen voraus.

Als Teil des Lehrgangs fanden auch zwei Praxiseinheiten mit F- und E-Juniorenmannschaften des FSV Westerstede und des TuS Westerloy statt, in denen die „Junior-Coaches“ das Gelernte anwenden und vertiefen konnten.

Hauke Meiners sagt dazu: „Die Ausbildung war sehr informativ für mich, da wir gelernt haben, wie man richtig trainiert und mit Kindern umgeht.“ Auch Jesse Wilken zeigt sich begeistert: „Mir hat besonders der Perspektivenwechsel vom Spieler zum Trainer gefallen.“


  www.junior-coach.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.