• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ausgezeichnet und gewonnen

15.07.2016

B

ei der Baumschule Bruns standen einige Betriebsjubiläen an: Seit 40 Jahren arbeitet Hans-Hermann Westerholt in der Baumschule. Auf eine 40-jährige Berufstreue kann auch Hajo Beeken zurückblicken. In diesen 40 Jahren, so Inhaber Jan-Dieter Bruns, habe sich in der Baumschule vieles verändert. Der Betrieb sei umgestellt und auf die jeweilige Situation entsprechend ausgerichtet worden.

Die stärkste Veränderung habe in den vergangenen 25 Jahren stattgefunden und seit dieser Zeit sind Hiltrud Hobbiebrunken, Friedo Harms, Fred Hitzegrad und Frank Siefken in der Baumschule beschäftigt. Für ihre zehnjährige Betriebszugehörigkeit wurden Britta Herold, Marcus Scholz, Michael Wilhelmi, Michael Krüger und Ewald Rulle geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jan-Dieter Bruns dankte den Jubilaren für die lange Betriebstreue und hob hervor, dass dieses in seinem Unternehmen keine Seltenheit wäre und so für ein gutes Betriebsklima spräche. Er freue sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit. Alle Jubilare erhielten Urkunden und entsprechend „gefütterte“ Umschläge als Dank für die lange Betriebstreue.

Es gäbe in Deutschland keinen Berufszweig, der so prägend zur Landschaft passe wie der des Gärtners, stellte Matthias Brandner, Fachreferent Arbeitnehmerberatung der Landwirtschaftskammer, in seiner Jubiläumsansprache hervor. Auch von Brandner empfingen die Jubilare Ehren-Urkunden.

Bereits vor einigen Wochen hat Glücksbote Günther Kunde, „Starlosverkäufer“ der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bad Zwischenahn, einen Hauptgewinn ausgespielt. Nun hat er einer Familie aus Wennigsen am Deister Glück gebracht. Die Familie hatte ihre Großmutter in Bad Zwischenahn besucht. Im Kurpark beim Spielplatz am Strandcafé zogen sie dann die Lose. Auf einem Losabschnitt stand dann tatsächlich der Hauptgewinn.

Der Hauptgewinn bei den Losen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft beträgt 1000 Euro. Die Freude über den überraschenden Gewinn war groß.

Die Lotterie dauert noch bis Ende September an. Der Lospreis beträgt einen Euro und die Lotterie unterstützt das ehrenamtliche Wasserrettungswerk der DLRG in Niedersachsen.

Günther Kunde ist bereits seit Jahrzehnten als Losverkäufer für die DLRG unterwegs. In diesem Jahr wird er sein 500 000. Los verkaufen. Der 78-Jährige ist auch bei Wind und Wetter mit seinen Losen im Kurort anzutreffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.