• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

VfL feiert sich mit Show und Spiel

23.10.2017

Bad Zwischenahn Wie feiert man zeitgemäß das 125-jährige Bestehen eines Vereins? Lange hatte das Organisationsteam um den Vorsitzenden Horst Bühring das Jubiläum des VfL Bad Zwischenahn vorbereitet – nun wurde den vielen Gästen am Samstag in der Sporthalle des Schulzentrums eine bunte Veranstaltung aus Show, Spiel und Information präsentiert.

Auf den gesellschaftlichen Wandel und die Rolle des Vereinssports gingen viele Redner zu Beginn ein und lobten dabei den VfL für sein großes Engagement in schwierigen Zeiten. Landrat Jörg Bensberg hob ebenso wie Kreissporbundvorsitzende Monika Wiemken die nach wie vor wichtige Funktion von Sportvereinen für den Zusammenhalt der Gesellschaft hervor. Weitere Gratulanten waren Zwischenahns Bürgermeister Arno Schilling und Kurdirektor Norbert Hemken. Musikalisch eröffnet worden war die Veranstaltung vorher vom Spielmannszug des VfL.

Bei einem Neunmeterschießen von Prominenten gegen den ehemaligen Nationaltorwart Afghanistans, Mansur Faqiryar, hatten die „Torjäger“ wenig Chancen: Es wurde nur zweimal getroffen. Jeder Fehlschuss kommt jedoch finanziell der Stiftung von Faqiryar zugute, mit der Fußballschulen in Afghanistan unterstützt werden.

Dass auch heute noch die Hauptaufgabe eines Vereins darin besteht, den Nachwuchs sportlich anzuleiten, wurde bei drei Präsentationen verdeutlicht. So kamen die Schwimmkinder der Gruppe von Helma Sutcliffe mit zwei Riesenreifen in die Halle und hatten eine Menge an Utensilien mitgebracht, die beim Training eine Rolle spielen. Paul Michaelsen und Meike Kiewning befragten die kleinen und größeren Schwimmerinnen und Schwimmer. Die Volleyballjugendlichen des VfL präsentierten Ausschnitte aus ihrem Trainingsprogramm und die Fußball-B-Jugendlichen zeigten „Futsal“, eine besondere Form des Hallenfußballs. So richtig in Schwung versetzt wurden die Zuschauer in der Halle dann aber von den „Alten“ – der Seniorengruppe von Irmtraud und Corinna Cordes. Dabei zeigte sich, dass ein Rollator auch Sportgerät sein kann. Viel Applaus erhielt auch die Modern-Dance-Vorführung der Gruppe von Inge Vogt, bevor die Veranstaltung mit Vorführungen der Tanzsportabteilung von Jacek Lenard endete. Horst Bühring, seit 2000 an der Spitze des VfL, blickte auf eine schöne Veranstaltung zurück, bei der es viele Treffen von Mitgliedern gab, die sich lange nicht gesehen hatten.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos 
Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.