• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tora zieht Aufmerksamkeit auf sich

13.10.2018

Bad Zwischenahn Trainingslager haben beim Verein Tora aus Bad Zwischenahn eine lange Tradition. Bereits zum 22. Mal in Folge machten sich die Kampfsportler auf den Weg, um sieben Tage gemeinsam zu trainieren und voneinander zu lernen. In diesem Jahr reiste die Gruppe nach Boiensdorf in Mecklenburg-Vorpommern.

Unter der Leitung von Sensei Jörg Knust wurde eine Woche lang zusammen gelebt, trainiert, gelernt und gelacht. Auch Sensei Gabriele Freyberg vom Dojo Nibukai reiste extra aus Wiesbaden an, um am diesjährigen Trainingslager teilnehmen zu können. Die Teilnehmer des Trainingslagers kamen wie jedes Jahr aus den verschiedensten Sparten der Kampfkunst, die der Verein Tora zu bieten hat – wie zum Beispiel: Shotokan Karate Do, F.I.S.T., Kobudo, Ju Jitsu, Combat Stick Fight und Kickboxen.

„Und obwohl alle diese Sportarten kein Mannschaftssport sind, wird gerade das wir im Tora und gerade auch im Trainingslager groß geschrieben“, erklärt Knust. Trainiert wurde im Freien und das dreimal täglich, das Tora-Trainingsprogramm wurde von den Boiensdorfer Einwohnern und Urlaubern durchweg interessiert und positiv aufgenommen.

Zum Ende gab es wie jedes Jahr Gürtelprüfungen im Freien. Alle Prüflinge haben dabei erfolgreich ihre Prüfung abgelegt – und das zum Teil knietief im Meer beziehungsweise komplett durchnässt nach einem gelungenen Hüftwurf in die Ostsee.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.