• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fürs Hospiz rund ums Meer

11.01.2018

Bad Zwischenahn Der Zwischenahner Meerlauf, ein Benefizlauf über zwölf Kilometer rund um das Zwischenahner Meer und zugunsten des Ammerland-Hospiz in Westerstede startet auch in diesem Jahr wieder – und zwar zum 5. Mal am Samstag, 12. Mai.

Wie in der vergangenen Jahren wird der Lauf von Initiator Rolf Möller und dem Ortsbürgerverein Rastede-Nethen organisiert und von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Wer sich sportlich betätigen möchte und gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen will, der kann für eine Startgebühr von zwölf Euro an der Veranstaltung teilnehmen.

Startpunkt ist wieder der Marktplatz in Bad Zwischenahn. Die Nordic-Walker starten um 15 Uhr, alle anderen Läufer eine Stunde später um 16 Uhr. Die Internet-Anmeldung für den Lauf ist bereits freigegeben, Nachmeldungen sind am Tag der Veranstaltung gegen einen Aufpreis von drei Euro € bis 15.30 Uhr im Haus Brandstätter möglich.

Die Startnummernausgabe erfolgt am Veranstaltungstag ab 13 Uhr im Haus Brandstätter, die Zeiten werden elektronisch gemessen. Umkleidekabinen und Duschen stehen im Freibad Bad Zwischenahn zur Verfügung. Die Siegerehrung findet ab 18 Uhr im Haus Brandstätter bei Kaffee und Kuchen statt. Geehrt werden die ersten drei Frauen und Männer im Gesamteinlauf sowie die Sieger der Altersklassen.


Alle Infos zum Lauf unter     www.meerlauf.de 
Anmeldung unter     www.laufmanager.net 
Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Ammerland-Hospiz | Ortsbürgerverein | Meerlauf

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.