• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Reservisten: Mit Marschgepäck und Buggy rund ums Meer

14.08.2018

Bad Zwischenahn Es war eine kleine und bunt gemischte Truppe, die sich am Sonntag um elf Uhr vor der Mühle im Bad Zwischenahner Kurpark in Bewegung setzte. Uniformierte Soldaten mit schweren Feldstiefeln und Rucksacke auf dem Rücken liefen neben Sportlern in Laufschuhen. Nordic Walking-Stöcke waren ebenso zu sehen wie zwei Buggys. Die Kreisgruppe Wilhelmshaven des Reservistenverbandes, zu der auch die Ammerländer Reservisten gehören, hatte zum 16. Bad Zwischenahner Volkslauf und zum Tag des Reservisten eingeladen. 70 Aktive Soldaten und Reservisten machten sich auf den Weg, dazu 38 Zivilisten. Während es für die Uniformierten darum ging, einen militärischen Leistungsmarsch zu absolvieren, den jeder Reservist oder aktive Soldat einmal im Jahr nachweisen muss, stand für die übrigen Teilnehmer der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Egal ob ambitioniert oder gemächlich, unterwegs gab es für alle Teilnehmer eine Getränkeversorgung. Dafür sorgten neben den Reservisten auch Mitglieder des Kyffhäuserbundes, der an der Organisation beteiligt war. Und wer nicht die ganze Runde von 12 Kilometern um das Zwischenahner Meer machen wollte, konnte nach sechs oder neun Kilometern Schluss machen und sich zum Ausgangspunkt zurück bringen lassen.

Auch an Zuschauer und Gäste, die sich weniger bewegen wollten oder konnten, hatten die Organisatoren gedacht. Neben dem Reservistenverband stellten sich rund um die Mühle auch Partnerorganisationen vor: Die Johanniter aus Oldenburg zeigten Vorführungen mit der Rettungshundestaffel, das THW baute ein Gerüst in schwindelnde Höhen und auch die Freiwillige Feuerwehr war vor Ort. Den Einsatz der Reservisten und ihrer Partner würdigten auch Vertreter aus der Politik: Neben Dr. Frank Martin, der als Stellvertretender Bürgermeister den Startschuss zum Marsch und Volkslauf gab, schauten am Nachmittag auch Stephan Albani, CDU-Bundestagsabgeordneter, und sein Landtagskollege Jens Nacke bei der Mühle vorbei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2602
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.