• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wettbewerb: DLRG schwimmt meisterlich

29.01.2020

Bad Zwischenahn /Schortens Mit gleich vier Bezirksmeister-Titeln sind die Rettungsschwimmer der DLRG Bad Zwischenahn von den DLRG-Bezirksmeisterschaften des DLRG Bezirkes Oldenburg-Nord im Rettungssport aus Schortens zurückgekehrt. Im Sport- und Gesundheitsbad „Aqua Fit“ hatten 15 Ortsgruppen mit zusammen knapp 5 500 Mitgliedern den Wettbewerb ausgetragen.

Mit Trainern, Wettkampfrichtern, Betreuern und natürlich den Rettungsschwimmerinnen und -schwimmern umfasste der Mannschaftstross aus dem Kurort 22 Personen. Die Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer aus dem Kurort setzten sich sowohl bei den 68 Einzelschwimmern, als auch bei den 17 Mannschaften durch.

Geschwommen wurde in folgenden Disziplinen: Hindernisschwimmen, Super Livesaver, „Puppe retten“ mit Flossen und ohne Flossen.

Trainerin Tomke Arntjen war nach dem Wettkampf extrem zufrieden. „In den Einzelwettbewerben konnten die Rettungsschwimmer aus Bad Zwischenahn zwei Bezirksmeistertitel, drei Vizebezirksmeistertitel und einen 3. Platz erschwimmen.“ Bei den Mannschaftswettbewerben brachten die Zwischenahner ebenfalls 2 Bezirksmeistertitel und einen 3. Platz mit nach Hause.

Lina-Milena Schneider wurde Bezirksmeisterin in der Altersklasse 10 weiblich, Veit Schlörmann holte sich diesen Titel in der offenen Altersklasse der Männer. Maximilian Krüger holte sich in diese Klasse den dritten Platz. Ole Deeken wurde Bezirksvizemeister in der Altersklasse 13 männlich, Luca Harms in der Altersklasse 17/18 männlich und Tim Jannik Drieling in der Altersklasse 25 männlich.

In der Altersklasse 13/14 gewannen Jolina-Sophie Schneider, Imke Reule, Justus Oberländer und Ole Deeken den Titel. In der Altersklasse 120 waren es Ramona Mengel, Tim Jannik Drieling, Sascha Schneider, Sven Schneider. In dieser Altersklasse müssen die Teilnehmer auf ein Gesamtalter von 120 – 139 Jahre kommen. In der Altersklasse offen gemischt erreichten Lina-Sophie Kuß, Annika Rieder, Veit Schlörmann, Maximilian Krüger, Alexander Krüger den dritten Platz.

Die Rettungsschwimmer/innen aus Bad Zwischenahn, die in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben einen Bezirksmeistertitel in ihrer Altersklasse errungen haben, können sich schon freuen. Sie haben sich für die DLRG-Landesmeisterschaften im Rettungssport qualifiziert.

Diese finden im Rahmen des diesjährigen Landesjugendtreffens vom 2. bis 5. April in Salzgitter statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.