• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bei 25 Grad „Quer durchs Meer“

07.08.2018

Bad Zwischenahn 25 Grad warm ist das Wasser des Zwischenahner Meeres im Moment, für regelmäßige Teilnehmer beim Wettbewerb Quer durchs Meer ist das schon ungewohnt warm. Für die Organisatoren der DLRG Bad Zwischenahn verheißen die Vorhersagen „beste Wasser- und Wetterbedingungen für den Starttermin am kommenden Samstag, 11. August. Ralf Zimmermann zeigte sich am Montag vor Sponsoren und Unterstützern der DLRG in Rostrup zuversichtlich, dass alles gut funktioniert. Auch die Blaualgen-Situation hat er im Blick und ist in Kontakt mit dem Landkreis – nach jetzigem Stand spricht nichts gegen einen Start am Samstag.

Um 9.30 Uhr wird Kurdirektor und Schirmherr Nobert Hemken in Dreibergen den Startschuss geben und dann selbst ins Wasser springen – ebenso wie Bürgermeister Arno Schilling und 398 weitere Männer und Frauen, die die 3,2 Kilometer zum Strandbad in Bad Zwischenahn schwimmend zurücklegen wollen.

Ganz nah dran

Nicht im Wasser, aber doch ganz nah dran an den Schwimmern sein und dabei auch noch lecker frühstücken, das geht. Die NWZ, die DLRG und die Reederei Ekkenga verlosen fünfmal zwei Plätze auf einem der Schiffe, die die Schwimmer begleiten. An reservierten Plätzen gibt es einen Begrüßungssekt, Kaffee/Tee und ein belegtes Brötchen.

Teilnehmen ist ganz einfach: Auf der Facebook-Seite der Ammerländer Nachrichten den Gewinnspielbeitrag mit „gefällt mir“ markieren und mit „Ich möchte gewinnen“ kommentieren. Die Gewinner werden am Donnerstag benachrichtigt.

Erstmals wurde die Teilnehmerzahl um 50 erhöht, damit in diesem Jahr 400 Personen starten können. Fast 600 hatten sich laut Zimmermann um einen Startplatz bemüht.

Kostenfreie Parkplätze für die Teilnehmer gibt es an der Straße Am Hogen Hagen 11, gegenüber der Windmühle. Die Schwimmer können am Veranstaltungstag ab 7.30 Uhr einchecken und ihre Startunterlagen abholen. Um 8.40 Uhr findet in der „Alten Badeanstalt“ beim Strandcafé neben dem Anmeldezelt eine kurzes Schwimmerbriefing statt, bevor um 9 Uhr die Fahrgastschiffe „Bad Zwischenahn“ und „Ammerland“ starten, um die Schwimmer zum Startpunkt nach Dreibergen zu bringen.

Zuschauer können ebenfalls um 9 Uhr für fünf Euro mitfahren und bis circa 10.45 Uhr auf dem Fahrgastschiff verweilen und die Schwimmer begleiten. Eine kleine Unsicherheit gibt es:  Wegen des niedrigen Pegels im Zwischenahner Meer können die Schiffe unter Umständen nicht so viele Fahrgäste aufnehmen. In diesem Fall würden die Zuschauer mit den Bahnen „Emma“ oder „Molly“ nach Dreibergen gebracht und könnten dort die Schiffe besteigen, wenn die Schwimmer sie verlassen haben. In jedem Fall ist eine Anmeldung bei der Reederei Ekkenga von Vorteil, weil die Plätze heiß begehrt sind.

In Bad Zwischenahn beim Strandcafe wird der Zwischenahner DJ Mauri die Zuschauer mit Beachrhythmen unterhalten. Erstmalig gibt es auch Livemusik mit Niklas Stolz und seiner Band. Für die jüngsten Besucher steht eine Hüpfburg zur Verfügung.

Die ersten Schwimmer werden gegen 10.30 Uhr bereits wieder zurück erwartet. Beim Volksschwimmen darf und soll aber jeder sein Tempo selbst bestimmen. Erst wenn der letzte Schwimmer am Ufer angekommen ist, wird die Sicherungskette von mehr als 25 Rettungsbooten aufgehoben.

Solch eine Veranstaltung ist nur mit vielen Helfern zu bewerkstelligen. Zu den über 100 Ehrenamtlichen gehören die hiesigen DLRG-Rettungsschwimmer, befreundete DLRG-Ortsgruppen, Feuerwehr/Rettungsdienst, DRK, Fischereiverein und ein Ärzteteam aus dem Klinikzentrum Westerstede. Der Landkreis Ammerland als Vertreter des Gewässereigentümers und die Gemeinde Bad Zwischenahn sind ebenfalls tatkräftige Unterstützer. Als Sponsoren unterstützen die Sparda Bank, die Touristik Bad Zwischenahn, die Reederei Ekkenga, Hillje-Werbung, McDonalds und der Schiffsausrüster Kloska Group aus Wilhelmshaven und Bremen die DLRG.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.