• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Bühring geht nach 18 Jahren vom Platz

26.04.2018

Bad Zwischenahn 18 Jahre war Horst Bühring Vorsitzender des VfL Bad Zwischenahn. Im Jahr nach dem 125. Vereins-Geburtstag leitete er am Dienstagabend seine letzte Jahreshauptversammlung. Bei der anstehenden Neuwahl kandidierte er nicht wieder.

Die Mitglieder wählten Andre Nannen einstimmig zu seinen Nachfolger. 2. Vorsitzende bleibt Meike Kiewning, die Kasse führt Rita Heitland Schulz. Die Posten der vier Beisitzer bekleiden Karsten Augustinski, Herbert Niebuhr, Dietrich Lisse und Janet Wölk.

Vor der Wahl hatte Bühring noch eine erfreuliche Aufgabe. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurden zwei Mitglieder für 60-jährige Mitgliedschaft geehrt: Günther Merx, der mit elf Jahren dem Verein beigetreten war und bei den Ü-60-Fußballern nach wie vor als brandgefährlich gilt. Ebenfalls aus dem Fußball, aber von der „anderen Seite“, so Bühring, kommt Dieter Tempel. Er ist als Schiedsrichter bekannt und Kreisvorsitzender im Kreisverband Ammerland des Niedersächsischen Fußballverbandes. Dass Tempel dem Verein treu bleibe, obwohl er in Wiefelstede lebt, hob Bühring besonders hervor.

Überhaupt war die Liste der Ehrungen lange wie selten und gespickt mit besonderen Namen. Mehr als 40 Namen las Bühring vor, nicht alle waren vor Ort, um ihre Urkunden in Empfang zu nehmen. Mit Dietmar und Helga Meyer hatte Horst Bühring eine „100-jährige“ Mitgliedschaft zu feiern. Der frühere VfL-Vorsitzende Meyer und seine Frau gehören beide schon seit 50 Jahren zum Verein. 50 Jahre dabei sind auch „Volleyball-Urgestein“ Horst Hollmann, Ursula Theilen und die 2. Vorsitzende Meike Kiewning.

Im letzten Jahresbericht ging Bühring noch einmal auf die 125-Jahr-Feier ein und zeigte sich überzeugt, dass er einen gut aufgestellten Verein übergebe. Dass sich der scheidende Vorsitzende allerdings über die Altersstruktur des VfL Sorgen macht, ist schon lange bekannt. Darauf wird der neue Vorstand unter Andre Nannen ein Auge haben müssen. Dem Vorstand gehört künftig auch Hartmut Sielaff nicht mehr an, als Abteilungsvorsitzender Fußball bleibt er dem Verein aber erhalten.

Ihm wie natürlich auch Horst Bühring dankte der neue Vorsitzende ausdrücklich für ihre besonderen Verdienste um den Verein.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.