• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Basketballer nach der Pause besser

09.02.2015

Westerstede Am Ende stand ein deutlicher Sieg der Basketballer von der TSG Westerstede mit 109:75 über Schlusslicht TV Delmenhorst. Aber den Erfolg brachte erst eine Steigerung nach dem Wechsel. In der Hössenhalle spielten die Westersteder zunächst viel zu langsam und pomadig gegen das Schlusslicht. Es fehlte die Schnelligkeit und die Konzentration in der Abwehr. Nach den ersten 10 Minuten lag Delmenhorst mit 28:24 und zur Pause mit 49:40 vorn. Trainer Milos Stankovic musste seine Mannschaft für die zweite Hälfte noch einmal komplett neu einstellen. Die Ammerländer kamen dann auch mit viel Dampf aus der Kabine. Vor allem in der Abwehr wurde nun energischer zugelangt. Nach dem Ende des dritten Viertels hieß es jetzt erwartungsgemäß 73:65. Bis zum Ende schraubten die Westersteder den Sieg dreistellig hoch. In zwei Wochen treten die Westersteder zum Spitzenspiel in Bramsche an.

TSG: Franjo Borchers 31, Lars Buck, Nils Gumrich , Lukas Higgen 10, Mico Ilic 6, Constasntin Kalmund 14, Fabian Lühring 28, Alexander Schütte 2, Hauke Sievers 9, Milos Stankovic 9.

Manfred Hollmann
Lokalsport
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

TSG Westerstede | TV Delmenhorst

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.