• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 19 Minuten.

Entscheidung Der Verteidigungsministerin
Segelschulschiff „Gorch Fock“ wird fertig gebaut

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Beste Stimmung bei der Meisterschaft

30.09.2014

Helle Bei schönstem Wetter ritten und turnten Pferdesportler auf dem Gelände des Reitclubs Helle um die Kreismeistertitel. Mit von der Partie waren Dressurreiter, Springreiter, Vielseitigkeitsreiter und Voltigierer. Durch die Vielfalt der Prüfungen wurden auch viele Zuschauer angelockt und sorgten für eine lockere Stimmung.

Im Nachwuchsbereich siegte in der Führzügelklasse Anike de Haas vom Renn- und Reitverein Rastede. Im Reiterwettbewerb gewann Jantina Alma Böge. Im Dressurreiterwettbewerb siegte Leonie Linder vom Pferdesportverein Petersfehn (PS Petersfehn). Laura Fittje vom Ammerländer Reitclub (ARC) konnte sich gleich über zwei Medaillen freuen. Sie gewann Bronze im Dressurreiterwettbewerb und siegte im Springreiterwettbewerb.

Zum zweiten Mal waren auch die Nachwuchsvoltigierer mit am Start und erweiterten das Sortiment der Kreismeisterschaften. Diesmal stellte der Reitclub Helle zwei Gruppen und der Renn- und Reitverein Rastede eine. Die Rasteder Mädels konnten sich am Ende des Tages über den Kreismeisterschaftstitel freuen und waren besonders begeister von ihrem Pferd „Lakoon“, der auf diesen Meisterschaften sein erstes Turnier überhaupt bestritt. Die Kombinierte Prüfung der Leistungsklassen 0 und 6 gewann Sophie Bolze vom Ammerländer Reitclub (ARC).

Die Vielseitigkeit der Klasse A gewann Carina Hülsmann vom ARC und die Dressurprüfung der Leistungsklasse 5 ging ebenfalls an den ARC. Hier gewann Miriam Müller. Kreismeisterin in der Dressurprüfung der Klasse 3/4 wurde Pia-Sophie Schoessler von Pferdesport Petersfehn.

Die Mannschaftsdressur der Klasse A war ein Höhepunkt der Meisterschaften. Kreismeister wurde die erste Mannschaft der Turniergemeinschaft Bad Zwischenahn unter der Leitung von Jantje Gerdes-Fürup. Im Springen der Klasse 5 siegte Jacqueline Beutel von der TG Bad Zwischenahn. Der Sieg in der Klasse 3 / 4 ging an eine Lokalmatadorin. Es gewann Britta Zelleröhr für den Reitclub Helle. Kreismeister des Mannschaftsspringens der Klasse A mit Stechen wurde die Truppe um Frank Hofer von PS Petersfehn. Die Meisterschaften werden als ein schönes, spätsommerliches Turnier in Erinnerung bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.