• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Friesensport: Bestweite bringt Johanne Hobbensiefken Tagessieg

17.12.2016

Ammerland /Stollhamm Wieder nur wenige Friesensportler waren dem Aufruf des Klootschießer Landesverbandes Oldenburg (KLVO) gefolgt, der zum fünften Durchgang der Klootschießer-Jugend-Saisonmeisterschaft nach Stollhamm eingeladen hatte. 22 Jugendliche, zwei Juniorenwerfer und drei Männer spielten um die Punkte in der Abrechnung. Die meisten Aktiven (12) kamen aus Butjadingen.

Mit 12 Sportlern stellte die Jungenkonkurrenz das größte Teilnehmerfeld. Bei den E-Junioren, vier Werfer waren angetreten, erreichte Devin Hillmer die Höchstweite. Der Mentzhauser warf den 250-Gramm-Kloot auf 29,60 Meter. Auf Rang zwei reihte sich Lasse Cordes aus Büppel (22,50 Meter) vor Simon Specht aus Hollwege (17,70 Meter) ein. In der D-Jugend-Konkurrenz setzte sich Keven Specht aus Hollwege mit 28,70 Metern gegen drei andere Teilnehmer durch. Bei den Junioren erzielte Thorben Cordes aus Spohle mit dem 475-Gramm- Kloot die stärkste Weite. Mit seinen 60,50 Metern verpasste er seine eigene Bestmarke jedoch um 40 Zentimeter.

In der weiblichen Jugend waren zehn Mädchen dabei. In diesen Klassen war besonders auffällig, dass sich der Drehwurf durchgesetzt hat. Die E-Jugendliche Mandy Sanders aus Reitland verfehlte knapp die Dreißig-Meter-Marke um 30 Zentimeter, war aber dennoch nicht zu schlagen. Spannender wurde es da schon bei den D-Mädchen. Dort lieferten sich Johanne Hobbensiefken aus Westerscheps und Janna Meiners aus Mentzhausen ein knappes Duell. Die Ammerländerin, die in der Leichtathletik mit dem Schlagball Jahrgangsbestleistungen erreichte, steigerte sich um einen Meter auf 42 Meter und bezog ihre Kraft dabei aus dem Schlagballwurf. Knapp dahinter reihte sich Meiners ein, die auf 41,60 kam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männerklasse waren die Europameisterschafsfahrer unter sich. Mit dem 475-Gramm-Kloot war Europameister Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt/Hude nicht zu schlagen. Mit 82,60 Metern distanzierte der Titelträger die Konkurrenz gleich um zehn Meter. Dahinter reihten sich die Feldkampfroutiniers Dirk Schomaker (Fedderwardersiel, 72,10 Meter) und Detlef Müller (Mentzhausen, 71,90 Meter) ein.

Weiter geht es für die Klootschießer noch in diesem Jahr mit dem traditionellen Silvesterwerfen, das in Spohle stattfindet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.