• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Bokel II rettet gegen Varel noch ein Unentschieden

24.11.2009

AMMERLAND Berichte vom Tischtennis der Männer.

1. Bezirksklasse. TSG Westerstede II – Vareler TB 2:9.

Beim 2:9 gegen Varel gewannen die Kreisstädter lediglich ein Doppel durch Weiers/Hartmann und ein Einzel durch Andre Claaßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vareler TB – TSG Bokel II 8:8.

Mehr Erfolg gegen die Friesländer hatte Bokel II. Als Varel durch vier Siege in Folge erstmals in Führung ging, spielten die Ammerländer weiter mit und holten sich durch Willenbrink und Eilers die Führung zurück. Im Doppel mussten sich Schürmann/Meyer knapp in fünf Sätzen geschlagen geben.

FC Rastede III – MTV Jever V 5:9.

Der FC Rastede III wartet weiterhin auf den ersten Punktgewinn der Saison. Bis zum 5:6 blieben die Rasteder dran, als Marcel Wendler und Steffen Schneider erfolgreich waren. Doch zwei knappe 5-Satz-Niederlagen für die Gäste machten die Hoffnungen auf einen Erfolg zunichte.

2. Bezirksklasse. Ocholt - SV Gödens 4:9, Ocholt - TuS Ofen 4:9

Bislang führte der TuS Ocholt die Tabelle der 2. Bezirksklasse unangefochten an. In dieser Woche musste das Team aber zwei Niederlagen hinnehmen.

Gegen Gödens trat man mit gleich zwei Ersatzspielern an und geriet schnell mit 0:5 in Rückstand. Auch im Ammerland-Duell gegen Ofen hatten die Ocholter das Nachsehen. In der Folge punkteten Dennis Kehmeier und Ralph Stader für Ofen sowie Thorben Frerichs für Ocholt zum Zwischenstand von 4:5. Danach spielten aber nur noch die Gäste, die mit vier Siegen in Folge durch Frank Hübner, Raimund Schröder-Tams sowie erneut Diecks und Kehmeier zum Gesamtsieg kamen.

TV Apen II - TuS Ofen 4:9.

Auch im zweiten Ammerland-Duell waren die Ofener erfolgreich und übernahmen mit dem 9:4 in Apen nach Minuspunkten gerechnet die Tabellenspitze. Nach einem 2:2 gelangen den Gästen gleich sechs Siege in Folge zum vorentscheidenden 8:2.

SSV Jeddeloh II - TuS Zetel 8:8, SSV Jeddeloh II - SV Gödens 9:6

Mit drei Punkten aus zwei Spielen hat der SSV Jeddeloh den letzten Tabellenplatz verlassen und zum Mittelfeld aufgeschlossen. Gegen Zetel waren im Schlussdoppel Dirk Bruns/Hubert Schnöink erfolgreich. Ein ähnlicher Schlussspurt verhalf den Jeddelohern gegen Gödens gar zum Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.