• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Bokel III deutlicher Sieger über SSV II

09.10.2007

AMMERLAND Weitere Berichte vom Tischtennis.

2. Bezirksklasse Männer. TSG Bokel III - SSV Jeddeloh II 9:3.

Im Ammerland-Derby hatten die Bokeler klar die Nase vorn. Aus den Doppeln, die allesamt über 5 Sätze gespielt wurden, gingen die Gäste mit einer 1:2-Führung hervor. Susanne Meyer für Bokel und Dirk Bruns für Jeddeloh eröffneten die Einzel, so dass die Gäste mit 2:3 führten. Danach ging beim SSV aber nichts mehr, so dass Dirk Eilers (2), Carsten Weber, Jens Weber, Hilde Siemen, Mirco Scholz sowie erneut Meyer für den Bokeler Erfolg sorgten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSG Bokel III - TuS Zetel 8:8.

Durch drei schnelle Siege wähnten sich die Gastgeber aus Bokel bereits auf der Siegerstraße, doch Zetel kam im Schlussdoppel noch zum Ausgleich. Jens Weber war mit zwei Siegen erfolgreichster Akteur bei Bokel, weitere Punkte steuerten Meyer, Scholz, Eilers, C. Weber und Gerrit La Grange bei.

1.Bezirksklasse Frauen. TV Apen - TuS Glarum 8:4.

Mit einem recht klaren Erfolg schickten die Aperinnen die bislang verlustpunktfreien Gäste aus Glarum auf die Heimreise. Silvia Haskamp und Irmgard Neumann sorgten fast im Alleingang für den Sieg. Beide gewannen je drei Einzel und zusammen im Doppel. Den achten Punkt holte Jessica Smit.

2.Bezirksklasse Frauen. TTG Jade - VfL Edewecht 2:8

Kerstin Stolle (2), Maren Sehnke-Fierkens (2), Ute Himpsl und Kerstin Stolle waren für die Gäste vom VfL Edewecht siegreich.

TSG Westerstede - Blau Gelb Wilhelmshaven 2:8.

Auch gegen Wilhelmshaven zahlten die jungen Kreisstädterinnen Lehrgeld und konnten durch Lara Lindhorst/Friederike Beinke sowie Katrin Hots lediglich zwei Punkte einfahren. Allerdings mussten sich Lindhorst und Bianka Müller in ihren Einzeln jeweils nur im fünften Satz geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.