• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Bokel III siegt im Nachbarduell

24.10.2006

AMMERLAND In der 2. Tischtennis-Bezirksklasse kam es zum Nachbarderby in Bokel. In einem weiteren Spiel schlug der TuS Ofen den TuS Ocholt.

Von Marco Bruns AMMERLAND - Spielberichte von den Punktspielen im Tischtennis.

2. Bezirksklasse Männer. TSG Bokel III - Eintr. Wiefelstede 9:3

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wenig Chancen ließ die TSG Bokel dem Nachbarverein aus Wiefelstede. Beim Stand von 3:2 zogen die Gastgeber mit drei Einzelsiegen zum 6:2 davon. Nachdem Eilert Wemken noch einen Punkt auf dem Wiefelsteder Konto verbuchen konnte, sicherte sich die TSG mit drei weiteren Siegen den klaren Erfolg. Beste Spieler beim Bokeler Team waren Susanne Meyer und der Ex-Metjendorfer Dirk Eilers mit je zwei Einzelsiegen.

Wilhelmshavener SSV II – Eintr. Wiefelstede 4:9.

Die Gastgeber lagen schon mit 4:3 in Front. Dann folgte aber der Schlussspurt der Wiefelsteder mit sechs Einzelsiegen in Folge. Die Punkte holten Jens Neßlage (2), Malte Wemken, Thorsten Spiekermann, Werner Martens, Eilert Wemken sowie Jens Holthusen.

TuS Ocholt - TuS Ofen 2:9.

In einem weiteren Ammerland-Duell setzte sich Ofen klar gegen Ocholt durch. Neben Schröder/Brünjes im Doppel konnte lediglich Björn Brünjes für einen weiteren Zähler auf Ocholter Seite sorgen. Die Partien von M. Pätzold/Eihusen im Doppel sowie Thomas Eihusen, Volker Schröder und Horst Pätzold gingen mit 2:3 denkbar knapp an die Gäste. Hier überzeugte vor allem das obere Paarkreuz mit Matthias Diecks und Frank Hübner, die jeweils beide Einzel gewannen.

1. Bezirkskl. Männer Oldenburg/Wesermarsch.

TuS Wahnbek - Hundsmühler TV II 6:9.

Wahnbek kassierte die zweite Saisonniederlage. Das Team lag schnell mit 1:4 hinten. Diesen Rückstand konnten die Wahnbeker nicht mehr wettmachen. Beim Stand von 3:6 nach dem ersten Einzeldurchgang sorgten Detlef Wefer, Andreas Hadeler mit seinem zweiten 3:2-Erfolg sowie Bernd Leibenath für weitere Punkte. Mehr war für die Wahnbeker jedoch nicht zu holen.

1. Bezirksklasse Frauen. Hundsmühler TV III - TuS Ocholt II 6:6

Eine 4:2-Führung der Ammerländerinnen glichen die Gastgeberinnen zum 5:5 aus, so dass die abschließenden Doppel entscheiden mussten. Hier konnten sich zunächst, wie schon bei den Eingangsdoppeln, Ramona Bruns und Nina Dirks für Ocholt erfolgreich durchsetzen, das Duo Elke Frahmann/Fenna Otten unterlag jedoch mit 0:3. In den Einzeln punkteten Elke Frahmann, Ramona Bruns sowie Nina Dirks (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.