• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Die Stadt hat neue Majestäten

21.10.2015

Ocholt-Howiek Die Schießsportanlage des Schützenvereins Ocholt-Howiek war kürzlich Treffpunkt für spannende Wettkämpfe um Pokale und Medaillen. Die Schützenbrüder und -schwestern sowie die Jugendlichen der Schützenvereine Westerstede, Halsbek, Linswege-Petersfeld und Ocholt-Howiek nahmen an dem Stadtgemeinde-Wettkampf teil.

Zur Siegerehrung kam Bürgermeister Klaus Groß in Begleitung der beiden neuen Kinderbürgermeister-Stellvertreter Vanessa und Luis. Groß sprach den Schützen Dank für ihre Vereinsaktivität aus. „Es wird viel trainiert bei Euch und dann freut man sich, wenn man den Lohn in Form von guten Ergebnissen ernten kann.“

Dieter Rüdebusch, Stadt-Gemeinde-Schützenpräsident, dankte dem Schützenverein Ocholt-Howiek für die gute Aufnahme, den Helfern in der Jury sowie Rat und Verwaltung für die finanzielle Unterstützung der Schützenvereine. Seinen Dank richtete Rüdebusch auch an die Schriftführerin Elke Möller für die geleistete ehrenamtliche Arbeit und überreichte ihr von allen vier Schützenvereinen einen Gutschein. Karl Schnittker, Präsident des SV Ocholt-Howiek, dankte den Vereinsmitgliedern, die trotz Terminengpässe fleißig Kuchen gebacken hätten.

Folgende Sieger gab Dieter Rüdebusch bekannt: Stadtgemeinde-Jugendkönigin wurde Johanna Brünjes, Schützenverein Ocholt-Howiek. Sie war ebenfalls beste Einzelschützin mit 90 Ringen und erhielt die Goldmedaille. Pokalsieger der Jugend-Schützen wurde die Mannschaft aus Ocholt-Howiek (256 Ringe).

Bei den Damen heißt die neue Stadtgemeinde-Schützenkönigin Gerlinde Brünjes (SV Ocholt-Howiek). Joachim Cramer (SV Westerstede) ist der neue Stadtgemeinde-Schützenkönig. Bester Einzelschütze war Dominik Kuck (SV Ocholt-Howiek) mit 92 Ringen und erhielt die Goldmedaille. Pokalsieger wurden die Schützen aus Linswege-Petersfeld mit 528 Ringen.

In der Altersklasse wurde der Schützenverein Ocholt-Howiek Pokalsieger mit 777 Ringen. Die Goldmedaille für den besten Einzelschützen erhielt Erwin Hobbiesiefken (SV Linswege-Petersfeld) mit 99 Ringen.

Den Wanderpokal überreichte Dieter Rüdebusch an Werner Haase, Schützenpräsident des SV Westerstede. Im kommenden Jahr wird der gemeinsame Stadtwettkampf der Schützen in der Schießhalle in Westerstede ausgetragen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.