• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Eagles setzen auf Aggressivität

13.01.2017

Westerstede Die Stimmung war gut in dieser Woche bei den Basketballern der TSG Westerstede. Kein Wunder, schließlich hatten die Schützlinge von Trainer Milos Stankovic am Sonntag durch ein fulminantes drittes Viertel die Bundesliga-Reserve von Alba Berlin im Regionalliga-Duell vor heimischer Kulisse mit 90:62 wieder zurück in die Hauptstadt geschickt.

„Auf jeden Fall war die Stimmung besser“, bestätigte der Coach, „aber wir haben auch gut trainiert.“ Denn trotz aller Begeisterung über das Ergebnis und das maßgebliche dritte Viertel – bis zur Pause hatte Stankovic auch die ein oder andere Schwäche bei seiner Mannschaft gesehen. Und die gilt es beim Spiel an diesem Samstag um 18.30 Uhr abzustellen, wenn der SC Rasta Vechta II in die Sporthalle an der Jahnallee kommt.

„Das war defensiv nicht das beste Niveau“, erklärt Stankovic mit Blick auf die erste Halbzeit gegen Alba II. Danach habe sich das deutlich gebessert, doch diese aggressive Verteidigung müsse das Team über das ganze Spiel halten. „Das haben wir im Training versucht, und viel gesprochen“, erklärt Stankovic.

Gerade gegen Vechta sei das wichtig, betont der TSG-Trainer. „Vechta ist eine athletische Mannschaft, die Spieler laufen viel. Wir müssen durch eine aggressive Verteidigung Ballverluste provozieren“, verrät der Trainer einen Teil seines Match-Plans.

Die Mannschaft habe sich gut vorbereitet, sagt Stankovic: „Vechta ist Fünfter und hat eine sehr gute, junge Mannschaft – eine Mischung aus starken ausländischen Spielern, dem Kroaten Neven Zeravica und dem US-Amerikaner Kazembe Abif, sowie einigen Jugend-Nationalspielern wie Philipp Herkenhoff. Das Team entwickelt sich sehr gut.“ Herkenhoff wird in Westerstede jedoch nicht dabei sein, da er wohl beim Allstar-Game der Nachwuchs-Bundesliga auf dem Parkett steht.

Zwar haben die Eagles das Hinspiel im Rasta-Dome zum Saisonauftakt gewonnen. „Da waren aber zwei Topscorer nicht dabei“, sagt Stankovic – unter anderem Zeravica, den Vechta erst danach holte. Deshalb sei Vechta Favorit, aber: „Zu Hause mit unseren Fans im Rücken haben wir Chancen, erneut zu gewinnen“, ist der TSG-Trainer zuversichtlich. Stankovic weiß, dass auch sein Team immer besser wird: „Ich hoffe, dass wir unsere gute Entwicklung fortsetzen können.“

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.