• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: Landesliga startet mit Derby

07.09.2019

Edewecht /Friedrichsfehn /Petersfehn Die Handball-Saison für die Ammerländer B-Junioren in der Landesliga beginnt direkt mit einem Nachbarschaftsduell: An diesem Sonntag hat der VfL Edewecht um 12 Uhr die SG Friedrichsfehn/Petersfehn zu Gast.

Die Gastgeber freuen sich auf den ersten Kräftevergleich mit dem Nachbarn. „Wir haben eine ordentliche Vorbereitung gespielt und gemeinsam viel mit unserer A-Jugend trainiert. Ich weiß zwar noch nicht, wo wir uns in dieser Liga einordnen können. Vorbereitet sind wir aber gut“, sagt VfL-Trainer Kevin Ritter. Positiv hatte der Coach vor allem die Leistung in einigen Testspielen vermerkt, in denen sein Team mit anderen Landesligisten bereits gut mithalten konnte. „Ich bin weitgehend mit der Vorbereitung zufrieden. Jetzt sind wir gespannt, wie sich die Jungs in der Liga schlagen werden“, sagt Ritter.

Ähnlich schwer fällt Frank Christalle und Björn Heuermann, dem Trainerduo der B-Junioren der SG Friedrichsfehn/Petersfehn, die Einordnung der Leistungsstärke ihrer Mannschaft. Nicht nur, dass sich die Spieler des Jahrgangs 2004 der TSG Hatten-Sandkrug und der SG Friedrichsfehn/Petersfehn zusammenschlossen haben, zudem besteht das Team aus dem jüngeren Jahrgang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir gehen grundsätzlich gegen die älteren und körperlich stärkeren Mannschaften zunächst als Außenseiter in die Saison, sind aber guter Dinge, dass sich die Mannschaft im Laufe der Saison an das Tempo in der Landesliga gewöhnen und einige Spiele erfolgreich beenden wird“, hoffen die Trainer.

Die Vorbereitung lief aufgrund zahlreicher Ausfälle eher durchwachsen. In einigen Trainingseinheiten standen bisher wenig Spieler zur Verfügung, so dass die trainierten Abläufe im Angriff und in der Abwehr gerade in den Trainingsspielen eher selten zur Anwendung kamen.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.