• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Edewecht holt „dreckigen“ Sieg

23.10.2017

Edewecht Am Ende fragt niemand, woher die Punkte gekommen sind: So lässt sich der mühsame 22:21 (9:10)-Heimsieg der Oberliga-Handballer des VfL Edewecht gegen den TSV Bremervörde am Samstagabend wohl am ehesten beschreiben.

VfL-Trainer Tobias Weihrauch hatte von seinem Team einen Sieg eingefordert. Den hatte er bekommen. Mit der Art und Weise, wie das Spiel verlaufen war, war der Coach aber nicht zufrieden: „Das war ein dreckiger Sieg, der eigentlich nicht verdient war. Wir beschweren uns aber nicht und nehmen die beiden Punkte mit.“

Nach einer ordentlichen Anfangsphase, aus der der VfL mit einer 5:2-Führung (14. Minute) hervorging, klappte im Spiel der Edewechter immer weniger. In einem zähen Spiel konnte keine der beiden Mannschaften für Glanzmomente sorgen. Die vier verworfenen Siebenmeter der Edewechter passten da wunderbar ins Bild. Schließlich wurden mit einer knappen 10:9-Führung der Gäste die Seiten gewechselt.

Auch die Kabinenansprache hatte nicht geholfen, das Spiel der Edewechter zu verbessern. 18 Fehlwürfe und technische Fehler hatte Weihrauch am Ende notiert. „Unsere Angriffsleistung war heute ganz schwach. Wir haben zu viele Fehler gemacht“, monierte der Coach.

So blieb die Partie aber lange spannend. Bis acht Minuten vor dem Ende führten die Gäste noch mit 20:17, ehe sich der VfL noch einmal zusammenriss. Tore von Renke Bitter, Thio Remmers und Kai Schildknecht bogen das Ergebnis am Ende um. Martin Steusloff verwandelte eine halbe Minute vor dem Ende den entscheidenden Siebenmeter zum 22:21, ehe Krzysztof Gasiorowski den letzten TSV-Angriff entschärfte und den Sieg somit festhielt.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.