• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Edewechtern geht in Cloppenburg die Kraft aus

19.02.2018

Edewecht Enttäuscht saßen die Oberliga-Handballer des VfL Edewecht noch lange auf der Bank in der Cloppenburger Halle. Mit 26:31 (14:14) ging auch das zweite Spiel in dieser Saison gegen den TV Cloppenburg verloren. Dabei hatte das arg ersatzgeschwächte Team aus dem Ammerland aber alles gegeben. In Tobias Meyer, Thio Remmers, Kevin Ritter und Martin Steusloff fehlten gleich vier Spieler. Sogar Trainer Tobias Weihrauch musste dass VfL-Trikot noch einmal überstreifen.

„Der Aderlass war heute leider nicht zu verkraften“, gab VfL-Pressesprecher Axel Baumeyer zu: „Vor allem in der zweiten Hälfte merkte man unseren Spielern an, wie viel Kraft diese Partie gekostet hatte.“

Dabei ging es eigentlich gut los für die Edewechter. Nach acht Minuten führte der VfL mit 4:2, ehe zwei Zeitstrafen dafür sorgten, dass die Gastgeber die Partie drehen konnten. Doch die Gäste gaben nicht auf und kämpften. Den 6:10-Rückstand holte der VfL noch auf, so dass mit 14:14 die Seiten gewechselt wurden.

Auch im zweiten Durchgang konnte sich zunächst kein Team wirklich absetzen. Bis zur 49. Minute (23:23) begegneten sich die bedien Mannschaften auf Augenhöhe. Man merkte dem VfL den hohen Kräfteverschleiß aber nun an. Bereits zehn Minuten zuvor konnten die Edewechter eine doppelte Überzahl nicht nutzen.

Ab der 50. Minute zeichnete sich die Niederlage der Ammerländer ab. „Dann hat man gemerkt, dass die Würfe unpräziser wurden und auch die Torhüter der Cloppenburger hatten leichtes Spiel“, sagte Baumeyer. So brachte ein 8:3-Lauf in der Schlussphase den Gastgebern am Ende den siebten Saisonsieg in Folge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.