• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Ammerländer Heerstraße nach Unfall gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Verkehrsbehinderungen In Oldenburg
Ammerländer Heerstraße nach Unfall gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Weihnachtsreise führt VfL nach Schweden

27.12.2017

Edewecht Wie aus einer einfachen Wette etwas Großes entstehen kann, erleben derzeit die A-Juniorinnen des VfL Edewecht. Das Trainerteam um Jürgen Klisch hatte seinen Handballerinnen versprochen, dass sie gemeinsam an einem der größten internationalen Handballturniere der Welt in Schweden teilnehmen würden, wenn sie die Landesliga-Qualifikation schaffen sollten. Rund ein halbes Jahr später sitzen die Mädchen nun gemeinsam in Lund und freuen sich auf den Start der „Lundaspelen“ an diesem Mittwoch.

„Wir hatten es den Mädchen versprochen. Zu unserer aller Überraschung haben wir es tatsächlich in die Endrunde der Qualifikation geschafft und konnten dort den Aufstieg feiern“, blickt Klisch zurück. Das Besondere an dem Team: Gemeinsam rückten die Edewechterinnen als Staffelsieger und Regionsoberliga-Meister der B-Jugend in die nächste Spielklasse hoch, obwohl nur drei Spielerinnen hätten A-Jugend spielen müssen. „Die Mädchen wollten aber als Mannschaft weiter zusammen spielen“, betont der VfL-Coach.

Auch in der Landesliga ist das Team nach einem wackligen Start so langsam angekommen und konnte erste Erfolge verbuchen. Nun wollen die Edewechterinnen in der Winterpause die Chance nutzen, um gegen internationale Gegner Erfahrungen zu sammeln.

Am Mittwoch und Donnerstag treffen die Ammerländerinnen in der Vorrunde auf die SG Überruhr (Deutschland), FIF aus Dänemark und die schwedischen Teams IK Sävehof und die H43 Lund. Los geht es am Mittwoch um 14.05 Uhr mit dem Duell gegen Überruhr. Ihre letzte Partie bestreiten die VfLerinnen am Donnerstag um 10.20 Uhr gegen Lund.

Bevor es jedoch ans Handballspielen geht, rührten die Edewechterinnen mächtig die Werbetrommel. Mit verschiedenen Aktionen sammelten die Handballerinnen Geld für die Fahrt. So wurden die A-Juniorinnen bei lokalen Firmen vorstellig, waren als Schiedsrichterinnen oder beim Kampfgericht aktiv und sammelten mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen bei den Heimspielen das nötige Kleingeld für die Reise zusammen.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

VfL Edewecht | Landesliga | IK Sävehof

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.