• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Wenn aus dem Spitzenspiel der Abstiegskampf wird

08.03.2019

Edewecht Keine leichte Aufgabe für den VfL Edewecht in der Handball-Oberliga: Am Freitagabend treten die Ammerländer um 20 Uhr im Duell der Enttäuschten bei der HSG Barnstorf/Diepholz an. Beide Mannschaften hatten sich vor der Saison viel vorgenommen, treffen nun aber im Tabellenkeller aufeinander.

Bereits seit 2007 kommt es regelmäßig zu Spielen mit dem Kontrahenten. Dabei ist es dem VfL Edewecht noch nicht gelungen, in Diepholz zu gewinnen. „Aber irgendwann ist immer das erste Mal. Und wir brauchen die Punkte im Abstiegskamp der Oberliga dringend“, sagt VfL-Pressesprecher Axel Baumeyer.

Mit 11:25 Punkten liegen die Ammerländer punktgleich mit dem HC Bremen und SC Beckdorf auf Tabellenplatz elf, nur einen Platz und zwei Punkte besser sind die Spieler von Trainer Dag Rieken platziert. Am vergangenen Wochenende musste die HSG eine schmerzliche Heimniederlage gegen die SG Achim/Baden hinnehmen. Somit warten die Gastgeber nun schon seit vier Spielen auf einen doppelten Punktgewinn.

„Warum die Mannschaft aus Diepholz in diesem Jahr so verunsichert ist, wissen wir nicht genau, aber die Ergebnisse zeigen, dass es auch bei der HSG was zu holen gibt“, meint Baumeyer. Schließlich haben beide Mannschaften die hohen Erwartungen nicht erfüllt und versuchen nun, eine verkorkste Saison doch noch zu retten.

Dabei ist die Rechnung einfach. Gewinnt der VfL dieses Duell, hat er wieder Verbindung zum Mittelfeld der Liga. Verlieren die VfLer, verkleinert sich der Kreis der Konkurrenten um die letzten beiden Tabellenplätze. Ein Sieg ist also Pflicht für die Ammerländer, wenn auch jeder weiß, wie schwer es ist, in Diepholz zu punkten, sagt Baumeyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.