• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Edewecht macht Meisterschaft perfekt

16.12.2015

Ammerland Während die Edewechter Tennis-Männer 40 die Meisterschaft feiern, müssen die Zwischenahner Männer in der Oberliga den Gang nach unten antreten.

Männer 65, Oberliga: TK Goslar - TV GW Bad Zwischenahn 5:1. Auch im letzten Spiel der Hallenrunde unterlagen die Spieler aus dem Kurort. Die Gastgeber zeigten sich in der eigenen Halle deutlich überlegen. Nur Horst Zimmermann konnte sein Einzel nach starkem Kampf mit 6:1 und 7:6 für sich entscheiden. Heino Haake, Werner Thormählen und Karl-Heinz Prahm unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Der Abstieg der Zwischenahner aus der Oberliga stand bereits vor diesem Spiel fest.

Männer 65, Landesliga: TV GW Bad Zwischenahn II - TC GW Rotenburg 1:5. Das zweite Zwischenahner Team bleibt trotz einer Niederlage in der Landesliga, da es bei den Männern 65 in der Hallenrunde keine Liga unterhalb der Landesliga gibt. Die Höchststrafe der 0:5-Niederlage wurde erst im letzten Doppel abgewendet. Wolfgang Helmich und Gerd Sepold setzten sich mit 6:0 und 6:2 durch.

Männer 40, Verbandsklasse: TC Edewecht - SV Vorwärts Nordhorn 5:1. Mit dem Sieg stand die Meisterschaft für die Edewechter fest. Gegen Nordhorn war der Sieg niemals gefährdet. Lediglich Andreas Trost musste sich im Einzel geschlagen geben. Die anderen Duelle entschieden die Ammerländer – sowohl im Einzel als auch im Doppel – in zwei Sätzen.

Frauen 40, Landesliga: TV BW Augustfehn - TC Bad Essen 1:5. Trotz der Niederlage konnten die Augustfehnerinnen den Klassenerhalt feiern. Im letzten Spiel des Jahres mussten die Ammerländerinnen die Stärke des Gegners anerkennen. Einzig Heidi Meyer konnte ihr Einzel gegen Frauke Pettig mit 6:4, 1:6 und 10:7 im Match-Tiebreak gewinnen. Niederlagen im Einzel gab es für Anja Janßen (0:6, 4:6), Irene Kruse (1:6, 5:7) und Hilke Wissmann (5:7, 3:6). Im Doppel verloren Meyer/Kruse (1:6, 3:6) sowie Janßen/ Wissmann (3:6, 3:6).

Frauen 40, Verbandsliga: TV GW Bad Zwischenahn - TC Altenberge-Erika 4:2. Die Ammerländerinnen schließen die Saison auf dem zweiten Platz ab. Hilke Dierks, Marina Bergstädt-Niklasch, Kerstin Martens sowie Bergstädt-Niklasch/Martens machten den Sieg perfekt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.