• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: Edewecht schafft den Aufstieg

04.05.2015

Edewecht Es war fast wieder so wie zu besten Zeiten in der 2. und 3. Liga: Die Edewechter Heinz-zu-Jührden-Halle war mit über 700 Zuschauern randvoll gefüllt und am Ende konnte lautstark ein Erfolg der Gastgeber gefeiert werden. Durch den 26:22-Sieg über die HSG Delmenhorst stehen die Verbandsliga-Handballer vom VfL Edewecht als Aufsteiger in die Oberliga fest. Bei drei Punkten Vorsprung vor Delmenhorst dürfte der VfL auch die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Zwei Spiele stehen noch aus.

Die Weihrauch-Schützlinge lieferten sich mit den Delmenhorstern, die auch etliche Fans mitgebracht hatten, ein packendes Duell. Dabei waren die Ammerländer in der ersten Hälfte klar besser und führten zur Pause mit 15:9.

In der zweiten Halbzeit aber kam Delmenhorst besser ins Spiel. Der Vorsprung schmolz bis zur 51. Minute auf drei Tore. Mit der Ruhe eines Tabellenführers aber wurde die Partie gut über die Zeit gebracht und der Sieg nach dem Spiel gebührend mit den Fans gefeiert. Durch das Unentschieden des Tabellendritten Fredenbeck in Marienhafe ist dem VfL der Aufstieg in die Oberliga Nordsee nicht mehr zu nehmen. Christian Schmidt mit 11 Toren und die Abwehr um die beiden Torhüter Schwagereit und Gasiorowski waren die Garanten für den Erfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Saisonfinale findet zu Hause am 16. Mai, 19.30 Uhr, gegen Beckdorf II statt. Am nächsten Sonnabend spielen die Edewechter beim ATSV Habenhausen II.

VfL Edewecht: Gasiorowski, Nils Fröhlich, Finn-Luca Schwagereit, Kai Schildknecht 1, Lukas Brötje 4, Tobias Weihrauch 6, Jan Ricklefs, Sven Ahlers 1 Thio Remmers, Martin Harm Steusloff , Lasse Maaß 3, Kevin Ritter, Christian Schmidt 11/3, Rene Achilles.


Bilder:   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.