• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Talente schlagen in Edewecht auf

21.04.2018

Edewecht Sehr zufrieden war der Tennisclub Edewecht mit der zweiten Auflage des Haskamp-Cups. 32 Kinder zwischen fünf und neun Jahren waren angetreten und boten sich in der Tennishalle auf acht Kleinfeldern spannende Duelle.

Bei den ältesten Kindern des Jahrgangs 2009 nutzte Valentin van Mark den Heimvorteil aus. Er wurde ohne Satzverlust Gruppensieger und verlor im Halbfinale und Finale ebenfalls keinen Satz. Den zweiten Platz sicherte sich Anton Wichmann vor Bjarne Demand (beide TV Friesoythe). Die Nebenrunde gewann Ryan Gerke aus Edewecht.

Eine kleine Überraschung gab es bei den Mädchen der Jahrgänge 2009 und 2010. Hier setzte sich die Garrelerin Katharina Engelmann souverän gegen ihre Konkurrentinnen durch und besiegte im Finale die Edewechterin Anna Haskamp. Auf dem dritten Platz folgt die Delmenhorsterin Jette Onnen vor.

Bei den Jungen des Jahrgangs 2010 bewies der Delmenhorster Linus Heubach Moral, wehrte im Finale einige Matchbälle ab und sicherte sich im Tiebreak des dritten Satzes den Turniersieg. Auf den weiteren Plätzen folgten Malte Jansse (Papenburg) und Louis Kamena (Club zur Vahr Bremen).

Bei den jüngsten Teilnehmern sicherte sich Anna Lena Rathert vom Osnabrücker TC den Turniersieg. Zweiter wurde Felix Henk aus Beckedorf. Dritte wurde Martha Mielke vom BW Oldenburg.

Bei der gemeinsamen Siegerehrung erhielten alle Kinder Pokale, Medaillen und Preise, so dass niemand mit leeren Händen nach Hause fahren musste. „Insgesamt war es wieder ein sehr schönes und erfolgreiches Turnier“, freute sich Mark Gröber vom TC Edewecht. Er dankte zudem allen Schiedsrichtern und Helfern.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.