• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Edewecht verspielt Vier-Tore-Führung

24.10.2016

Edewecht Nach dem Aus in der zweiten Runde des Pokals am vergangenen Wochenende setzte es nun auch in der Oberliga eine Pleite für die Handballer des VfL Edewecht. Dabei kassierten die Ammerländer beim TV Bissendorf/Holte eine unnötige 28:29 (14:13)-Niederlage. „Wir haben heute zu viele technische Fehler gemacht. So kann man nur schwer ein Oberliga-Spiel gewinnen“, ärgerte sich VfL-Trainer Niels Bötel.

In der ersten Hälfte war es bis zum 5:5 (13. Minute) eine offene Partie. Dann setzten sich erstmals die technisch gut aufgelegten Gastgeber auf 13:9 ab, ehe die Edewechter mit einem Kraftakt und einem 5:0-Lauf die Partie noch vor dem Seitenwechsel in eine Ein-Tore-Führung (14:13) drehen konnten. Nicht mehr dabei war da schon eine gute Viertelstunde Kevin Ritter, der die rote Karte gesehen hatte.

Auch im zweiten Durchgang war die Partie weiterhin eng. Bis zur 43. Minute konnte sich der VfL nie auf mehr als zwei Tore absetzen, ehe erneut eine Serie mit Treffern von Thore Linda, Tobias Meyer und Louis Kamp (3) die Gäste 13 Minuten vor dem Ende mit vier Toren in Führung brachte (24:20).

Was dann jedoch geschah, konnten sich die Edewechter Fans nicht erklären. Tor um Tor holten die Gastgeber auf, sechs Minuten vor dem Ende war die Partie ausgeglichen. „Das Spiel haben wir in der Abwehr verloren. Besonders die vielen einfachen Tore aus dem Rückraum haben uns die Chance genommen“, haderte Bötel. 40 Sekunden vor dem Ende lag das Heimteam dann mit zwei Toren in Führung und ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

VfL Edewecht | TV Bissendorf/Holte

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.