• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Tests Bei 25 Bewohnern Und Mitarbeitern
Corona-Fall in Schortenser Altenwohnzentrum

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Handball: Junioren übernehmen Platz 1

09.09.2020

Edewecht /Westerstede Einen gelungenen Einstieg in die Relegation zur Ober- und Landesliga haben die männlichen Jugendteams aus dem Ammerland gefeiert.

A-Junioren

Ein Auftakt nach Maß legte der VfL Edewecht hin. Mit einem 32:16 (16:8)-Erfolg gegen den amtierenden Landesliga-Meister TuRa Marienhafe übernahmen die Ammerländer die Tabellenführung in der Oberliga-Qualifikationsgruppe 3. Trainer Knut Trepper zeigte sich hinterher zwar sehr zufrieden mit dem Ergebnis, aber nur eingeschränkt mit der Leistung seines Teams. „Unsere Deckung stand wie erhofft bereits sehr gut. Aber unser Angriffsspiel muss für die entscheidenden Spiele gegen Grüppenbühren und in Schiffdorf noch konsequenter werden“, sieht der ehrgeizige Coach noch einiges an Arbeit auf sich und seinen Jungs zukommen.

Die VfLer starteten furios und setzten sich nach dem einzigen 0:1-Rückstand früh mit 5:1 (6. Minute) ab und bauten die Führung über viele leichte Ballgewinne aus der sehr aufmerksamen Deckung um den starken Torhüter Nick Röder schnell weiter aus (10:3, 18.). Bereits zur Pause war die Partie vorentschieden, hätte aber bei disziplinierterer Angriffsführung noch deutlich höher als die 16:8-Pausenführung ausfallen können. „Wir haben nach Auftakthandlungen oft viel zu schnell abgeschlossen und den Ball nicht weiter dorthin zirkulieren lassen, wo die Lücken größer sind“, ärgerte sich Trepper über die geringe Ballbesitzzeit seines Teams, was sich auch im zweiten Durchgang nur unwesentlich änderte.

Dennoch reichte das weiterhin konsequente Verteidigen der VfL-Deckung aus, um den Vorsprung auch weiter auszubauen. Spätestens in der 40. Minute war die Partie beim Stand von 23:12 somit auch praktisch entschieden, so dass Trepper im letzten Drittel der Partie auch munter durch die Reihen wechseln konnte und alle 14 Spieler zu ihren Einsatzzeiten kamen.

Weiter geht es für den VfL am 27. September mit dem einzigen Heimspiel der Qualifikation gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.

C-Junioren

Ebenfalls mit einem deutlichen Sieg ist die TSG Westerstede in die Landesliga-Qualifikation gestartet. In eigener Halle besiegten die Ammerländer den TV Georgsmarienhütte mit 33:14 (15:6) und setzten sich damit an die Spitze der Fünfer-Qualifikationsgruppe.

Die Ammerländer erwischten den perfekten Start und gingen in der 7. Minute durch einen Treffer von Felix Nikolas Bruns mit 5:0 in Führung. Mit dem komfortablen Vorsprung im Rücken konnten die Gastgeber die Partie souverän herunterspielen. Bis zur Halbzeit baute die TSG ihre Führung auf 15:6 aus, gegen Ende der Partie lagen die Westersteder sogar mit 32:13 (47.) in Führung.

Weiter geht es für die TSG an diesem Sonntag um 16 Uhr bei der HSG Osnabrück.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.