• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Edewechter sichern sich den Herbsttitel

03.12.2014

Ammerland In der 1. Tischtennis-Bezirksklasse konnte der VfL Edewecht seine letzten beiden Spiele der Hinrunde siegreich gestalten und sich die inoffizielle Herbstmeisterschaft sichern. Auch die Zweite der Edewechter war siegreich.

1. Bezirksklasse. Eintracht Sengwarden – VfL Edewecht 2:9, VfL Edewecht – TuS Ocholt 9:4.

Beim Tabellenletzten in Sengwarden hatten die Ammerländer keine Probleme, sich den Erfolg zu sichern. Lediglich ein Doppel und den Punkt zum zwischenzeitlichen 1:8 gestattete die Mannschaft den Gastgebern. Ansonsten fuhr Edewecht durch Hans-Jürgen Tauch (2), Andreas Trost, Martin Warnken, Lutz Schöbel, Jens Schöbel und Rainer Jedamski einen ungefährdeten Sieg ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch gegen den Tabellenvorletzten aus Ocholt konnten sich die Edewechter durchsetzen. Zwar gewannen die Gastgeber alle drei Doppel, die ersten beiden Einzel gingen aber durch Andreas Daniel und Michael Pätzold an Ocholt. Doch Lutz Schöbel, Warnken, Jedamski und Jens Schöbel punkteten zum 7:2 und damit zur Vorentscheidung. Pätzold sowie Christian Droste gelangen noch zwei Zähler für Ocholt, Tauch und Warnken machten schließlich für Edewecht alles klar.

VfL Edewecht II – TuS Ocholt 9:6.

Auch im zweiten Spiel der Woche mussten die Ocholter nach Edewecht reisen. Im Kellerduell setzte sich aber der Gastgeber knapp durch und konnte damit auf den Relegationsrang springen. Ocholt trat ohne drei Stammkräfte an, hielt aber dennoch gut mit und konnte eine 6:2-Führung der Gastgeber durch Marcel Wilken sowie Pätzold, Daniel und Droste zum 6:6 egalisieren. Doch scheinbar hatte die Aufholjagd zu viel Kraft gekostet. Markus Fromme und Alexander Bonhagen mit ihren zweiten Siegen sowie Matthias Kahlen holten den Sieg für die Gastgeber.

1. Bezirksklasse Wesermarsch/Oldenburg. TuS WahnbekTTC Jade 5:9.

Nach zuletzt 7:1 Punkten in Folge hat es den TuS Wahnbek wieder mit einer Niederlage erwischt. Nach dem 5:9 gegen den TTC Jade rutschte das Team auf den 3. Tabellenplatz. 1:4 lagen die Wahnbeker schnell zurück, als nur das Doppel Andre Klang/Kai Lothringer punkten konnte. Doch die Gastgeber kämpften sich zurück und hatten durch Werner Borchers, Andreas Barczewski sowie Klang und Lothringer den Rückstand bis zum 5:6 fast ausgeglichen. Für mehr reichte es dann aber doch noch, Jade holte sich mit drei Siegen in Folge den Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.