• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Edewechter wollen den Kampf annehmen

16.09.2016

Edewecht Vor den heimischen Fans soll der erste Saisonsieg gelingen: Nach dem Remis zum Oberliga-Auftakt in Sandkrug wollen die Handballer des VfL Edewecht nun an diesem Sonnabend richtig durchstarten. Um 18 Uhr empfängt die Mannschaft um Trainer Niels Bötel die SG Achim/Baden in der Edewechter Heinz-zu-Jührden-Sporthalle.

C-Junioren spielen

Im Vorprogramm der Edewechter Männer spielen am Sonnabend die VfL-C-Junioren, die in der Landesliga antreten.

Ab 15.30 Uhr empfängt der VfL-Nachwuchs in der Sporthalle am Breeweg den TvdH Oldenburg.

Im Duell mit dem Nachbarn wollen die Ammerländer im dritten Spiel den zweiten Sieg einfahren. „Wir würden uns freuen, wenn viele der Zuschauer der Männermannschaft schon am Nachmittag bei uns vorbeischauen und uns anfeuern würden“, sagt VfL-Trainer Jens Rössmann.

Die Bremer sind derzeit Tabellenzweiter und haben am ersten Spieltag einen klaren Sieg gegen den Elsflether TB eingefahren. Das Team von Steffen Aevermann ist sehr routiniert und kampfstark. Eine leichte Aufgabe erwartet die Edewechter also auf jeden Fall nicht. VfL-Trainer Bötel setzt jedoch auf den Heimvorteil: „Wenn ordentlich Stimmung am Breeweg ist, dann wird es für jeden Gegner schwer, gegen uns zu punkten. Darauf setzen wir natürlich.“

Schon in der Vorsaison taten sich die Ammerländer schwer mit der der kampfstarken Spielgemeinschaft. Auf einen 30:27-Sieg in eigener Halle ließ der VfL in der Rückrunde ein 24:22 bei der SG folgen. Beide Siege konnten die Edewechter erst spät perfekt machen.

Das erneute Remis gegen die TSG Hatten-Sandkrug – schon in der Vorsaison konnte in beiden Duellen kein Sieger bestimmt werden – hat Bötel abgehakt. Die Konzentration gilt in dieser Woche völlig den Gästen aus Bremen. „Am Sonnabend treffen sicherlich zwei Teams aufeinander, die in die obere Tabellenhälfte gehören“, sagt Bötel. Das Zünglein an der Waage könnten die Ammerländer Fans sein. Bis auf den weiterhin verletzten Lukas Brötje und Betreuer Enno Frerichs können die Ammerländer auf ihren gesamten Kader zurückgreifen.

Erneut stellen die Sponsoren des VfL Edewecht, wie auch schon in der Vorsaison, wieder 100 kostenlose Kinderkarten für Jugendliche bis 18 Jahren zur Verfügung.

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.