• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ehren und erkunden

03.08.2017

Hohe Ehrungen beim Boßelverein Delfshausen: Für ihre langjährige Mitgliedschaft im Friesischen Klootschießerverband konnte der 1. Vorsitzende des Boßelvereins Delfshausen, Günther Röben, kürzlich drei Mitglieder ehren. Goldene Ehrennadeln erhielten Ewald Bohmann und Günter Meyer für jeweils 40 Jahre Zugehörigkeit, für 60 Jahre wurde Artur Decker mit der diamantenen Ehrennadel geehrt.

Außerdem ehrte der Boßelverein die diesjährigen Plakettensieger. Ausgezeichnet wurden Henning Pieper (Männern I), Hans-Hermann Bolte (Männern II), Carolin Huy (Frauen I), Ursel Kickler (Frauen II) und Kaja Bargmann (Jugend).

Der Verein sucht derzeit noch Werfer und Werferinnen oder Personen, die am Boßelsport interessiert sind. Wer Interesse hat, kann sich auf der Vereinshomepage (www.bv-delfshausen.de) informieren oder mit dem 1. Vorsitzenden Günther Röben (Telefon  0 44 02/ 7 00 25 oder per E-Mail an kontakt@bv-delfshausen.de) Kontakt aufnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine informative Radtour hat die Radwandergruppe des Ortsvereins Wahnbek-Ipwege-Ipwegermoor unternommen. Die Route führte über Neuenkruge zum Engelsmeer, ins Kayhauser Moor, zum Zwischenahner Meer und über das Mansholter Holz zurück nach Wahnbek, berichtet Vorsitzende Gerta Pfeifer.

Begleitet wurde die Gruppe vom Naturschutzbeauftragten des Landkreises Ammerland Horst Bischoff, der zum wiederholten Mal die Gruppe mit seinem Wissen über die örtlichen Gegebenheiten, die geschichtlichen Hintergründe sowie mit seinem naturkundlichen Wissen zu begeistern wusste.

Bei der Bodenstation Moor im Kayhauser Moor, die auch zur Rast einlud, waren neben dem Torfspitt und der Plackenhütte an einer abgestochenen Moorwand die einzelnen Schichten des Moores gut zu sehen. Eine Informationstafel zeigt das Alter der jeweiligen Bodenschicht sowie wichtige Ereignisse der Zeitgeschichte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.