• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Ehrenmitgliedschaft als Geschenk

12.03.2016

Jeddeloh Ii Ein besonderes Geburtstagsgeschenk erhielt jetzt Helmut Setjeeilers. Bei der Jahreshauptversammlung des SSV Jeddeloh am Donnerstag in der Gaststätte „Zum Goldnen Anker“ in Jeddeloh II wurde der 80-Jährige zum ersten Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Helmut Setjeeilers gehörte auch 1951 zu den Gründungsmitgliedern des Spiel- und Sportvereins und beteiligte sich viele Jahre im erweiterten Vorstand.

Neben dem rüstigen Rentner wurden noch weitere Personen ausgezeichnet. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Waltraud Stomberg die Goldene Ehrennadel vom SSV-Vorsitzenden Jürgen Ries. Ebenfalls 50 Jahre im Verein sind Horst von Deetzen und Egon Brötje, die an diesem Abend verhindert waren. Die silberne Ehrennadel für ihre 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Klaus Blancke, Dennis Claus, Mark Jeddeloh sowie Christian und Thorsten Lausch.

Veränderungen gab es im Vorstand. So legten Sven Schröder als 2. Vorsitzender und Klaus Poppen als 3. Vorsitzender ihre Ämter nieder. Diese Funktionen werden künftig Gerhard Meyer als Nachfolger von Schröder und Hartmut Bley für Poppen ausüben. Vorsitzender Jürgen Ries wies darauf hin, dass er 2017 seinen Vorsitz altersbedingt niederlegt.

Sportlich und finanziell ist der SSV Jeddeloh insgesamt gut aufgestellt, auch wenn die Mitgliederzahl auf 660 Personen sank. Probleme gibt es im Fußball-Jugendbereich. Um in der Oberliga spielen zu dürfen, muss der Verein in den A-, B- und C-Altersgruppen Elferteams am Spielbetrieb teilnehmen lassen. Zurzeit kooperiert der Verein mit dem Sportverein in Klein Scharrel. Trotzdem sehen die Verantwortlichen hier Handlungsbedarf. Angestrebt werde die Gründung eines Jugendfördervereins. Die Vereine in Husbäke, Süddorf und Edewechterdamm signalisierten bereits ihre Zustimmung, auch wenn es in einigen Punkten noch Klärungsbedarf gibt. Die Verantwortlichen des SSV Jeddeloh hoffen, dass der Jugendförderverein zum Saisonbeginn 2017/18 seinen Spielbetrieb aufnehmen kann.

Ein besonderes Lob ging an die Fußball-Schiedsrichter des Vereins. Niklas Grönitz, André Gantschnig und Heinz Harms waren im vergangenen Jahr dermaßen häufig als Referees im Einsatz, dass sie jetzt vom Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses Ammerland, Dieter Tempel, mit Sportartikeln und Fußbällen für den Verein ausgezeichnet wurden. Sie belegten in der Aktion „Fleißige Schiris“ Platz 1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.