• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Nachwuchs: Ehrgeizig um jeden Ball gekämpft

15.06.2013

Jeddeloh Ii Voller Elan und mit enormer Ausdauer liefen die Kinder dem Ball hinterher. Eine besondere Taktik gab es nicht. Wer als erster am Ball war, gab im Spiel die Richtung vor. Spaß hatten dabei nicht nur die Kinder, sondern auch die vielen Erwachsenen, die die Fußballspiele aufmerksam verfolgten. Mit dem Kindergarten-Cup wurde am Freitag das Sportwochenende des SSV Jeddeloh eröffnet. Neun Einrichtungen aus dem Ammerland beteiligten sich an dem Turnier.

Gleichzeitig wurde an diesem Vormittag auch der Pokal der evangelischen Kindergärten ausgespielt. Da 2012 der evangelische Kindergarten „Unterm Brückenbogen“ in Jeddeloh II 2012 den Pokal gewonnen hatte, richtete die Einrichtung dieses Jahr das Turnier aus. An dem Wettbewerb nahmen sieben Mannschaften teil. Auf dem Sportplatz an der Wischen­straße herrschte den ganzen Vormittag über reges Treiben. Die Mannschaften wurden in zwei Gruppen eingeteilt, in der jeder gegen jeden antrat. Über Halbfinalspiele wurden die Teilnehmer für das Endspiel ermittelt.

Bärbel Seidel und Stephanie Burkhardt waren zusammen mit Manfred Dittmer vom SSV Jeddeloh nicht nur für die Organisation des Kindergarten-Cups zuständig, sondern hatten auch die Aufgabe, die Mannschaft des Jeddeloher Kindergartens zu trainieren und auf das Turnier vorzubereiten. Die 14 Mädchen und Jungen, die aufliefen, waren auf den Punkt topfit. Die Jeddeloher Kicker gewannen alle Gruppenspiele und erhielten den Pokal der evangelischen Kindergärten, Zweiter wurde der Kindergarten Portsloge vor dem Kindergarten Hahn-Lehmden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Kindergarten-Cup des SSV Jeddeloh holte das Jeddeloher Team den zweiten Platz. Den Cup gewann diesmal die Mannschaft des Kindergartens Edewecht. Dritter wurde der Kindergarten Portsloge. Alle Nachwuchskicker erhielten Medaillen als Erinnerung.

Trotz allen Ehrgeizes stand der Spaß bei den Turnieren im Mittelpunkt. Kinder und Eltern feuerten die kleinen Fußballer an. Geachtet wurde darauf, dass alle Fußballkinder zum Einsatz kamen.

Mit der Atmosphäre und dem Verlauf des Turniers war Anke Timmermann, Leiterin des evangelischen Kindergartens Jeddeloh II, sehr zufrieden. Ein besonderes Lob ging an die vielen Eltern, die an verschiedenen Ständen für das leibliche Wohl sorgten. Ein Rahmenprogramm mit Schminken und Basteln brachte zusätzliche Abwechslung in diesen sportlichen Tag.

Lob erhielten aber auch die Organisatoren dieses Doppelturniers. So war Johannes Westerop, dessen Sohn Jonas für den Jeddeloher Kindergarten auflief, mit der Veranstaltung sehr zufrieden. Er hatte seinen Spaß an den Spielen, wobei er es als sehr wohltuend empfand, dass der Spaß am Spiel allen Beteiligten das Wichtigste war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.