+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
Straßensperrung nach Wasserrohrbruch in Oldenburg

NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

TISCHTENNIS: Ekern II weiterhin unbesiegt

03.02.2010

AMMERLAND Berichte vom Tischtennis in den Kreisspielklassen im Ammerland.

Kreisliga Männer. TuS Ekern II – TV Apen III 9:4.

Der Spitzenreiter aus Ekern gab sich keine Blöße und besiegte den TV Apen III mit 9:4. Beim Stand von 5:3 waren es Fred Hinrichs, Stefan Harwardt und Kai Brüntjen, die mit drei Siegen in Folge für die Vorentscheidung sorgten. Sven Kilzer war zwar noch einmal für Apen erfolgreich, doch Christian von Freeden mit seinem zweiten Erfolg setzte den Schlusspunkt zum 9:4. Patrick Trost und erneut Harwardt besorgten die übrigen Ekerner Punkte, während Thomas Becker und Moritz Reinhards für Apen siegreich waren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Eintr. Wiefelstede – TuS Lehmden 9:4.

Ebenfalls mit 9:4 siegte der Tabellenzweite aus Wiefelstede und nahm damit erfolgreich Revanche für das Aus im Pokal-Halbfinale. Dabei führte Lehmden eingangs mit 2:1, sah sich dann aber nach Siegen von Jens Neßlage, Malte Wemken, Thorsten Spiekermann, Rainer Gerdes und Jens Holthusen einer 6:2- Führung der Gastgeber gegenüber. Uwe Bohlen und Thomas Wetter konnten noch einmal auf 6:4 verkürzen, ehe Neßlage, Spiekermann und Gerdes die fehlenden drei Punkte zum Wiefelsteder Sieg einfuhren.

TuS Ocholt II – TSG Husbäke 8:8.

Der TuS Ocholt II kam zwar zu einem Remis gegen Husbäke, verpasste aber trotz einer 8:6-Führung einen doppelten Punktgewinn. Oliver Hoopmann und Michael Jacobs waren mit je zwei Siegen bei Ocholt nicht zu schlagen, je einmal punkteten Udo Klausing, Horst Pätzold und Thorsten Fittje. Für Husbäke waren Rainer Denker (2), Uwe Eilers, Thomas Denker und Heiko Tapken siegreich.

1.Kreisklasse Männer. SSV Jeddeloh III – TSG Westerstede IV 9:2.

Der SSV Jeddeloh III hat sich mit einem deutlichen 9:2 Sieg gegen die TSG Westerstede IV auf Platz 2 eingenistet und zeigt sich damit gut gerüstet für das Verfolgerduell gegen den FC Rastede IV. Nach einem 2:1 erhöhten zunächst Uwe Latko, Andreas Claus und Dieter Wetjen auf 5:1, ehe Christoph Janßen für die Kreisstädter auf 5:2 verkürzte. Mehr war für die Gäste aber nicht drin, denn Matthias Kayser, Heino Speckmann sowie erneut Latko und Claus machten den Jeddeloher Sieg perfekt.

TSG Westerstede III – TuS Ofen 9:0

2. Kreisklasse Männer. TuS Ofen III – SSV Jeddeloh IV 6:9, SSV Jeddeloh IV – VfL Bad Zw'ahn 9:1, TV Metjendorf – TuS Ofen III 9:4.

3. Kreisklasse Männer. SSV Wittenberge II – TSG Bokel V 9:2, TuS Rostrup II – SSV Jeddeloh V 1:9, SSV Gristede II – TuS Ocholt IV 9:1, TV Apen V – TV Apen VI 9:3, TuS Ocholt IV – TV Apen VI 1:9, SSV Gristede II – TuS Ofen IV 9:3.

4. Kreisklasse Mixed. TuS Ofen V – TV Apen VII 0:7, TV Metjendorf II – TV Aschhausen II 6:6, VfL Edewecht V - TV Apen VII 7:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.