• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Ekern schiebt sich auf Platz eins

05.10.2016

Ammerland Für die Tischtennis-Männer des TuS Wahnbek II geht das Warten auf den ersten Punktgewinn der Saison weiter.

Bezirksliga: TuS Ekern - Hundsmühler TV III 9:5. Die Gastgeber feierten den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Zwar konnte Ekern aus den Eingangsdoppeln durch Arno Wippermann/Thomas Hullmann nur einen Sieg landen, dafür lief es in den Einzeln umso besser. Wippermann, Hullmann, Harald Kemper und Jan-Olrik Schürmann waren zum 5:2 erfolgreich. Nach dem 5:4 waren Wippermann, Hullmann und Kemper erfolgreich und erzielten die Vorentscheidung zum 8:4. Marten Scholz konnte trotz eines 0:2-Satzrückstandes die Partie drehen und den 9:5-Endstand erzielen.

1. Bezirksklasse: TuS Ofen - FC Rastede II 8:8. Mit einer gehörigen Portion Glück ist der TuS Ofen zu seinem ersten Punktgewinn gekommen. 1:6 lagen die Gastgeber schon zurück, als nur Frank Hübner/Sören Münch für Ofen punkteten, während Sören Bödeker, Frithjof Ammermann, Andreas Haake und Steffen Schneider sowie zwei Doppel für die Gäste siegreich waren. Nach Punkten von Raimund Schröder-Tams für Ofen und Lars Fischer für Rastede zum 2:7 starteten die Gastgeber ihre Aufholjagd. Matthias Diecks, Johann de Vries, Dennis Kehmeier sowie Hübner verkürzten auf 6:7 – drei Siege davon kamen erst nach fünf Sätzen zustande. Münch zum 7:8 erzwang das Schlussdoppel, welches an Dramatik nicht zu überbieten war. Bödeker/Haake führten gegen Diecks/Kehmeier mit 2:1 Sätzen, ehe sich die Gastgeber noch einmal zurückkämpften. 14:12 ging Satz vier an die Ofener und auch den Entscheidungssatz konnten sie in der Verlängerung für sich entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Bezirksklasse OL-Stadt: TTC Waddens II - TuS Wahnbek II 9:0. Keine Chance hatte der TuS Wahnbek II bei seinem Gastspiel in Waddens. Bei der glatten Niederlage konnten die Gäste lediglich drei Sätze für sich entscheiden und warten auch nach drei Spielen weiterhin auf den ersten Punktgewinn.

2. Bezirksklasse: VfL Edewecht II - TuS Ekern III 9:2. Jürgen Noss punktete beim ersten Edewechter Saisonsieg doppelt. Mit Michael Hülsmann, Markus Fromme, Matthias Kahlen, Alexander Bonhagen und Leon Tümkaya trugen sich zudem auch alle anderen Edewechter Akteure in die Siegerliste ein. Bruno Grunz sowie das Doppel Stefan Drüppel/Maik zu Klampen waren für Ekern erfolgreich.

SVE Wiefelstede – Wilhelmshavener SSV 9:2. Der SVE ließ den nächsten Heimsieg folgen. Beim 9:2 über den Wilhelmshavener SSV hatten die Ammerländer allerdings Glück, dass sie vier der fünf Fünf-Satz-Spiele für sich entscheiden konnten. Siege von Walter Röhr (2), Jens Neßlage (2), Thorsten Spiekermann, Jens Holthusen und alle drei Doppel machten den Erfolg perfekt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.