• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Meister liefern sich harte Duelle

20.09.2017

Ekern Es war angerichtet: An zwei Tagen hatte der TuS Ekern seine Halle bestens herausgeputzt und den Ammerländer Tischtennis-Spielern einen tollen Rahmen für die diesjährigen Kreismeisterschaften geliefert – zumindest für die Spieler, die angereist waren. Denn die 86 Spieler, die die neuen Meister in den zwölf Altersklassen ausspielten, waren erneut zehn Aktive weniger als noch im Vorjahr.

Daniel Sparding, der Sportwart des Tischtennis-Kreisverbandes Ammerland, und der TuS Ekern waren mit den erneut rückläufigen Teilnehmerzahlen wenig zufrieden: „Nur zwölf von 23 Ammerländer Vereinen, die aktive Tischtennis-Team stellen, haben Aktive hierher entsandt. Das zeigt uns, dass sich knapp die Hälfte der Vereine nicht für so einen Wettkampf interessieren.“ Besonders um den Aufwand, den das Organisationsteam betrieb, sei es schade, sagte Sparding: „Scheinbar ist so ein Wettkampf nicht gewollt und damit bin ich nicht glücklich.“

Dabei hatte sich das Organisationsteam größte Mühe gegeben. Erstmals wurde statt in Gruppen mit anschließender K.o.-Phase im Schweizer-System gespielt. In diesem Tannenbaumsystem treffen stets die Sieger auf Sieger und Verlierer auf Verlierer der vorigen Runden. So werden leistungsgerechte Duelle geboten und jeder Spieler hat bereits im Vorfeld – unabhängig von Erfolg oder Niederlage – eine gewährleistete Anzahl an Spielen. „Damit sind wir ein Vorreiter, der sich an dieses System wagt“, freut sich Sparding, der zudem den TuS Ekern für seine tolle Arbeit als Ausrichter lobte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber es war nicht alles schlecht. Vor allem im sportlichen Wettbewerb zeigten die Tischtennis-Spieler gute Leistungen. In der Hauptklasse der Männer setzte sich Daniel Sparding selbst an die Spitze. Der Westersteder setzte sich im kleinen Teilnehmerfeld gegen seinen Vereinskameraden Jens-Uwe Hock und Benjamin Brandt vom SSV Jeddeloh durch. Bei den Männern B jubelte am Ende Kai Bruns vom TV Apen. Mit 5:1 Siegen verwies er das Ekerner Duo Dirk Minssen und Mark Siemen (beide 4:2) auf die weiteren Plätze.

In der Männer-C-Konkurrenz gab es dann den Ekerner Heimsieg. Paul Tonn reihte sich mit 6:1 Siegen nur hauchdünn vor Stefan Schulte (FC Rastede) ein, der ebenfalls auf 6:1 kam. Dritter wurde Ulf Hachmeister vom TuS Ekern. Bei den Männern D triumphierte Andre Breitinger vom TuS Ekern vor seinem Vereinskollegen Marc von Garrel und Jeddelohs Jannik Nuske. Die Frauen spielten aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen bei den Männern mit. Hier siegten Kathrin Spengler vom VfL Edewecht und Pia Meyer von der TSG Bokel.

Das gleich Bild gab es bei den Schülern und Schülerinnen der Altersklassen B und C. Dort wurden ebenfalls gemeinsam gespielt. Die Pokale gingen an Lara Hullmann (TuS Ekern, B-Mädchen), Jandrik Fierkens (TuS Ekern, B-Jungen), Oke Ruinys (TV Metjendorf, C-Jungen) und Jeanette Zimmermann (TV Metjendorf, C-Mädchen). Bei den A-Schülern setzte sich Ekerns Marc von Garrel durch, bei den Mädchen gewann Lara Hullmann (Ekern).

Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.