• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Erfolge auf ganzer Linie

07.03.2015

Premiere für den Fischereiverein Scheps: Erstmals bot die Organisation einen Vorbereitungslehrgang auf die Fischerprüfung an. Von Anfang Januar bis Ende Februar wurden zwei Mal wöchentlich Grundlagen über das Angeln vermittelt. Drei Dozenten aus Wardenburg informierten über alles Notwendige bei der Fischkunde, der Gerätekunde, den Naturschutz sowie über die Gesetze und Vorschriften, die die künftigen Angler zu beachten haben.

28 Teilnehmer stellten sich schließlich einer Prüfungskommission des Landesfischereiverbandes, 27 Teilnehmer erhielten das Sportfischerzeugnis. Besonders freuten sich Dozenten, Prüfer und Vereinsmitglieder darüber, dass auch sechs Frauen und Mädchen zu den erfolgreichen Kursteilnehmern gehörten.

Wie Prüfer Knut Tholen betonte, hätten alle Teilnehmer das theoretische und praktische Rüstzeug erworben, um nach Umwelt- und Naturrichtlinien dem Hobby Angeln nachzugehen. Die erfolgreichen Kursteilnehmer könnten sich mit ihrem Sportfischerzeugnis einem eingetragenem Angelverein in Deutschland anschließen.

Jahresbilanz zog jetzt der Reit-und Fahrverein Edewecht-Portsloge. Bei der Hauptversammlung gedachte man zunächst dem kürzlich verstorbenen Erich Lübben, dem Erbauer und Betreiber der Reitanlage. Sein Lebenswerk wird nun von Enkelin Talke Jürgens und deren Mann fortgeführt.

Wie es in der Mittelung ferner heißt, ließ Vorsitzender Heinrich Oellien in seinem Jahresbericht zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen Revue passieren. Der Vereinschef ging dabei auf das große Sommerturnier im August ein, aber auch auf Angebote für den Reiternachwuchs. Dazu gehörten ein vereinsinternes Schulpferdeturnier und ein Reiterwochenende im emsländischen Lathen.

Aus sportlicher Sicht, hieß es, konnten Jennifer Hempen, Ute Burmeister, Delia und Aaron Wohlgemuth erfolgreich auf 2014 zurück blicken. Jennifer Hempen konnte ihren Kreismeistertitel im Springen LK 3 und 4 nicht verteidigen, aber sie wurde dennoch Vizekreismeisterin. Ute Burmeister erreichte wieder das Finale der Ü40- Springreiter auf dem Oldenburger Landesturnier in Rastede. Delia Wohlgemuth gelangte ins Finale der A-Dressur in Vechta beim Jugendchampionat und errang mit der Mannschaft den Sieg im Jugendvergleichswettkampf der Pferde. Aaron Wohlgemuth gewann mit der Mannschaft in Rastede beim Mannschaftswettbewerb Kl. A eine Springprüfung der Kreisreiterverbände.

Der Höhepunkt 2015 sei für die Reiterinnen und Reiter das für den 30. August geplante Sommerturnier, zu dessen Programm auch Qualifikationsprüfungen für das OLB-Jugendreitfestival gehörten. Am April will man, hieß es ferner, ein Anhängertraining für Vereinsmitglieder anbieten, im Mai fahre man wieder ins emsländische Lathen.

Auch Ehrungen langjähriger Mitglieder standen während der Hauptversammlung an. Für 30-jährige Zugehörigkeit wurde Ute Burmeister geehrt, seit 20 Jahren gehört Birgit Weinert dem RFE an. Außerdem wurden drei Mitglieder für jeweils zehnjährige Zugehörigkeit auszeichnet.

Weitere Nachrichten:

Fischereiverein Scheps | Angelverein | OLB

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.