• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Fahrer bieten den Zuschauern rasante Rennen

09.06.2015

Zwischenahn Einmal im Jahr gehört das Stadion in Bad Zwischenahn den Motorsportlern. Der MSC Bad Zwischenahn richtete einen Lauf zum ADAC Weser-Ems-Cup aus. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die Rennen „Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung bis auf dem Sturz von Niels-Oliver Wessel aus Schwarme bei Bremen. Er wurde in das Krankenhaus in Westerstede eingeliefert, aber bis auf ein paar Prellungen und Schürfwunden an der Hand konnte nichts festgestellt werden. Der Fahrer konnte am Abend das Krankenhaus verlassen.“

Auch für den Gastgeber gab es sportliche Erfolge. Der Clubfahrer Mika Janssen aus Westerstede belegt in der Junioren A (50 ccm) Platz drei.

Bei den Junioren B (125 ccm) belegte Tom Finger den dritten Patz und Calvin Richter wurde Vierter. Spannende Überholvorgänge in diesen Klassen wurden mit viel Beifall der Zuschauer beklatscht.

In der Klasse der C-/B-Lizenz (500 ccm/250 ccm) gewann Fabian Wachs aus Werlte vor Fabien Neid. Sieger in der 50 ccm Klasse wurde Marlon Hegener.

Manfred Hollmann Lokalsport / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2610
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.