• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Lokalsport

Tischtennis: Favorit Rastede setzt sich gegen TuS Ekern durch

13.01.2015

Edewecht Zur Einstimmung auf die Rückrunde in den Tischtennis-Punktspielligen fanden in Edewecht die Endspiele im Ammerländer Kreispokal statt.

Männer B (Bezirksoberliga/Bezirksliga). FC Rastede - TuS Ekern 5:2 .

Nachdem Rastede im vergangenen Jahr noch unterlegen war, wurde der Bezirksoberligist aus Rastede diesmal seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich gegen den Bezirksligisten TuS Ekern den Sieg holen. Stefan Bruns und Patrick Jeske brachten die Löwen schnell in Führung. Allerding glichen Thomas Hullmann und Arno Wippermann postwendend aus. Danach legten die Rasteder aber noch einmal einen zu und kamen durch Tim Diekhof (2) und erneut Jeske zum Erfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer C (1./2. Bezirksklasse). TuS OcholtSSV Jeddeloh 5:0 (kampflos)

Der SSV Jeddeloh verzichtete aufgrund eines Trauerfalls in der Tischtennisabteilung auf die Teilnahme, so dass Ocholt kampflos als Pokalsieger feststand.

Männer D (Kreisliga). TSG HusbäkeTuS Ofen II 5:2.

Die favorisierte Mannschaft von der TSG Husbäke setzte sich gegen den Kreisliga-Aufsteiger aus Ofen durch. Matchwinner für die TSG Husbäke war Uwe Eilers, der alle drei Partien für sich entscheiden konnte. Außerdem blieb auch Thomas Drees mit zwei Siegen ungeschlagen.

Dieter Bohmann und Sören Münch waren auf Ofener Seite erfolgreich. Aber es reichte nicht, die Husbäker zu bezwingen.

Männer E (1./3. Kreisklasse). SSV GristedeTSG Westerstede IV 5:3.

Mit dem SSV Gristede und der TSG Westerstede IV hatten sich zwei Teams der 1. Kreisklasse für das Finale in der Heinz-zu-Jührden-Halle qualifiziert. Dabei gingen die Gristeder durch Helmut Scholz und Rainer Warntjen bei einem Gegenpunkt von Rainer Winter mit 2:1 in Führung, Winter sowie Robert Schulze drehten die Partie aber zum 3:2 für Westerstede. Das sollte jedoch die einzige Führung der Kreisstädter bleiben. Rainer Scharf glich aus, ehe erneut Scholz und Warntjen mit ihren Siegen zum 5:3 den Erfolg für Gristede perfekt machten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.